World Wide Web und Internet: Wo liegt der Unterschied?

World Wide Web und Internet: Wo liegt der Unterschied?

Das Internet ist ein Begriff, der oft mit dem World Wide Web (WWW) verwechselt wird. Doch was genau ist der Unterschied? Das Internet und das WWW sind eng miteinander verbunden, aber sie sind nicht dasselbe.

Das Internet: Eine Revolution der Kommunikation

Das Internet entstand im Jahr 1969 mit der ersten Verbindung zwischen zwei Computern. Es entwickelte sich jedoch erst in den 1990er Jahren zu einem weit verbreiteten Medium. Das Internet ermöglicht die Kommunikation zwischen verschiedenen Computernetzwerken und dient als Grundlage für verschiedene Dienste wie E-Mail, FTP und mehr.

Das World Wide Web: Ein Teil des Internets

Das World Wide Web, auch als WWW oder Web bezeichnet, ist ein Dienst, der über das Internet funktioniert. Es wurde in den 1990er Jahren entwickelt und machte das Internet populär. Das Web besteht aus Websites, die mit Webbrowsern wie Google Chrome oder Mozilla Firefox aufgerufen werden. Die Adressen beginnen mit “http://” oder “https://”. Andere Internetdienste wie E-Mail oder Datenkommunikation von Apps gehören nicht zum Web, obwohl sie häufig über das Web genutzt werden.

Die Verbindung zwischen Web und anderen Diensten

Obwohl das Web nur ein Teil des Internets ist, verschwimmen die Grenzen manchmal. Zum Beispiel werden E-Mails über das E-Mail-Protokoll in das Postfach eines Empfängers geliefert und können dann über eine Website abgerufen werden. Auch viele Apps auf Smartphones nutzen Inhalte aus dem Web. Diese Apps sind im Grunde genommen Webbrowser, die spezifische Websites anzeigen.

MEHR LESEN  Ngen.exe (Native Image Generator)

Die Entwicklung des Internets

Die Geschichte des Internets begann bereits in den 1960er Jahren, als Großrechner miteinander verbunden wurden. In den 1970er Jahren entwickelten Pioniere wie Vint Cerf und Bob Kahn das Internet-Protokoll TCP, um eine gemeinsame Sprache für die Kommunikation zwischen Netzwerken zu etablieren.

Die Kommerzialisierung des Internets begann in den 1990er Jahren, als Organisationen und Privatpersonen Zugang erhielten. In dieser Zeit wurde auch das World Wide Web entwickelt. Die erste Website der Welt wurde am 12. März 1989 online gestellt. Grafikfähige Browser wie NCSA Mosaic und Netscape Navigator machten das Web Ende der 1990er Jahre einem breiteren Publikum zugänglich.

Das Erbe des Internets und die Zukunft

Das Web hat das Internet populär gemacht und eine freie und offene Plattform geschaffen. Es ermöglicht jedem, Informationen abzurufen und anzubieten. In den letzten Jahren haben jedoch große Plattformen wie Google, Amazon und Facebook die Kontrolle über das Web übernommen. Die Frage nach der Neutralität des Internets ist lauter geworden, insbesondere in der Europäischen Union.

Wir sollten die 50-jährige Geschichte des Internets zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, was es uns gebracht hat und wie wir sein Erbe bewahren können. In einer Zeit, in der wenige große Plattformen das Internet dominieren, müssen wir uns fragen, wie wir die Offenheit und Neutralität des Internets erhalten können.

Internet

50 Jahre Internet sind nicht nur ein Grund zum Feiern, sondern auch eine Gelegenheit, über die Zukunft des Internets nachzudenken und sicherzustellen, dass es weiterhin ein Ort ist, an dem jeder Zugang zu Informationen hat und seine Meinung frei äußern kann.

MEHR LESEN  Nvidia GeForce RTX 4090 Desktop vs. Laptop GPU: Ein detaillierter Vergleich

World Wide Web