Wie schreibe ich einen Steckbrief?

Wie schreibe ich einen Steckbrief?

Ein Steckbrief fasst in Stichpunkten die wichtigsten Informationen über eine Person, einen Gegenstand oder ein Thema zusammen. Er dient dazu, einen Überblick zu geben, ohne sich in Details zu verlieren. Steckbriefe finden Verwendung in verschiedenen Bereichen, und es gibt keine festen Regeln oder Formvorgaben für ihren Aufbau.

Die verschiedenen Arten von Steckbriefen

Ursprünglich war ein Steckbrief eine Ladung, die ein Angeklagter von einem Gericht erhielt und in den Riegel der Eingangstür gesteckt wurde. Heute wird der Begriff auch in der öffentlichen Personenfahndung verwendet, um Informationen über gesuchte Personen weiterzugeben.

Steckbriefe werden aber auch in anderen Bereichen eingesetzt. In der Schule lernen Schülerinnen und Schüler, Personen oder Gegenstände mithilfe von Steckbriefen zu beschreiben. Im Deutschunterricht können so wichtige Informationen über Figuren in Romanen oder Rollen in Theaterstücken zusammengefasst werden. Auch im Biologieunterricht bieten sich Steckbriefe an, um die charakteristischen Merkmale von Tieren und Pflanzen festzuhalten.

Im Berufsleben werden Steckbriefe ebenfalls geschrieben, beispielsweise in Form von Datenblättern mit den Personalangaben einer Person. Auch in Einrichtungen wie Kindergärten oder Schulen stellen sich Erzieherinnen, Erzieher und Lehrerinnen, Lehrer den Eltern oft mit einem Steckbrief vor.

Im Internet wiederum füllen Nutzerinnen und Nutzer häufig Steckbriefe aus, wenn sie sich bei einer Plattform anmelden. Ein Steckbrief kann auch ein Kurzportrait ersetzen, zum Beispiel wenn sich ein Buchautor vorstellt oder über die Teilnehmenden einer Fernsehshow informiert wird.

Eine weitere Form des Steckbriefs ist der Charaktersteckbrief, der beim kreativen Schreiben eine Rolle spielt. Hier hält der Autor die Eigenschaften und äußerlichen Merkmale der Figuren fest, die in seiner Geschichte vorkommen.

MEHR LESEN  So öffnen und montieren Sie Fahrradkette und Kettenschloss

So schreibt man einen Steckbrief

Es gibt keine festen Regeln für den Aufbau eines Steckbriefs. Der Autor kann selbst entscheiden, wie er den Steckbrief strukturiert und welche Informationen er darin festhalten möchte. Oft wird ein Steckbrief als listenartige Übersicht erstellt, in der die Daten als Stichpunkte eingetragen werden. Es ist aber auch möglich, den Steckbrief als Text auszuformulieren oder Stichpunkte und ausformulierte Angaben zu mischen.

Um einen Steckbrief zu schreiben, empfiehlt es sich, in drei Schritten vorzugehen:

1. Informationen sammeln

Der Autor sollte zunächst alle relevanten Daten, Fakten und Merkmale zusammentragen. Woher diese Informationen stammen, hängt vom Thema des Steckbriefs ab. Es ist ratsam, zunächst alle verfügbaren Daten zu sammeln und später auszuwählen, welche Informationen tatsächlich in den Steckbrief aufgenommen werden sollen.

2. Inhalte festlegen

Im nächsten Schritt gilt es, festzulegen, welche Inhalte der Steckbrief enthalten soll. Es ist möglich, alle verfügbaren Informationen über die Person, den Gegenstand oder das Thema aufzunehmen. Häufig ist es jedoch sinnvoller, sich auf die wichtigsten Daten zu beschränken, die charakteristisch sind und eine besondere Relevanz haben.

3. Steckbrief anlegen und ausfüllen

Das eigentliche Schreiben geht recht schnell. Der Autor listet zunächst alle Informationen, die im Steckbrief vorkommen sollen, auf. Um den Steckbrief übersichtlich zu gestalten, bietet es sich an, die Begriffe untereinander zu notieren. Anschließend trägt der Autor die Angaben in die Liste ein. Möchte er den Steckbrief ausformulieren, kann er die Stichpunkte in Sätze verpacken. Die Liste hilft dabei, einen Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass alle wesentlichen Fakten enthalten sind.

Ein Steckbrief bietet die Möglichkeit, die wichtigsten Informationen kompakt und übersichtlich darzustellen. Ob als Stichpunkte oder ausformulierter Text bleibt dem Autor überlassen. In jedem Fall ist es wichtig, die relevanten Angaben zu sammeln und sich auf die wesentlichen Merkmale zu konzentrieren. So entsteht ein informativer und klar strukturierter Steckbrief.

MEHR LESEN  Der Kreativhaekelblog: Kreatives Modellieren mit WePam