Wie funktioniert eine Oberfräse?

Wie funktioniert eine Oberfräse?

Eine Oberfräse ist ein vielseitiges Werkzeug, das nicht in jedem Heimwerker-Sortiment zu finden ist. Doch es lohnt sich, genauer hinzuschauen. In diesem Artikel werden wir erklären, was eine Oberfräse ist, wie sie funktioniert und einen Überblick über die wichtigsten Fräsköpfe geben.

Alles Wichtige zur Oberfräse im Überblick

  • Der Aufbau der Oberfräse
  • Oberfräse – Fräsköpfe und ihr Schnittbild
  • Arbeiten mit der Oberfräse

Der Aufbau der Oberfräse

Die Oberfräse besteht aus verschiedenen Komponenten, wie dem Elektromotor, der eine Leistung von rund 1.400 Watt erbringt und hohe Drehzahlen von 10.000 bis 22.500 Umdrehungen pro Minute ermöglicht. Die Drehzahlvorwahl wird elektronisch geregelt, um konstante Umdrehungszahlen zu gewährleisten.

Ein Entriegelungsknauf ermöglicht die Bewegung der Oberfräse auf den beiden Tauchsäulen. Die Dauerschaltung erleichtert den Betrieb, da der Hauptschalter nicht ständig gedrückt werden muss. Eine Absaugung ist wichtig, um den Spanabtrag effektiv zu entfernen.

Der Tiefenanschlag kann millimetergenau voreingestellt werden und die Antriebsspindel ist präzise gefluchtet. Die Oberfräse verfügt außerdem über Kanäle zur Aufnahme eines Parallelanschlags und eine Grundplatte mit Gleitboden für eine lotrechte Position des Fräsers.

Oberfräse – Fräsköpfe und ihr Schnittbild

Die Auswahl an Fräsern für die Oberfräse ist riesig. Sie können aus verschiedenen Materialien wie Wolframcarbit, Hartmetall oder Hochleistungsschnellstahl bestehen. Jeder Fräser hat eine maximale Umdrehungszahl, die beachtet werden sollte.

Es gibt eine Vielzahl von Fräsköpfen, die mit der Oberfräse verwendet werden können, darunter Verleimfräser, Nutfräser, Bündigfräser, Hohlkehlfräser, Fasefräser, Planfräser, Abrundfräser und viele mehr.

MEHR LESEN  Acana vs Orijen – Welche Unterschiede gibt es? Welche ist die Beste und Warum?

Arbeiten mit der Oberfräse

Bei der Arbeit mit der Oberfräse ist es wichtig, die Drehrichtung zu beachten. Es wird empfohlen, gegen die Drehrichtung zu arbeiten, da dies die Führung der Maschine erleichtert. Es ist auch möglich, eine Hand-Oberfräse in einen Frästisch zu integrieren, wenn eine entsprechende Grundplatte vorhanden ist.

Das war eine kurze Einführung in die Funktionsweise einer Oberfräse. Mit diesem Wissen können Sie spannende Projekte umsetzen und Ihre handwerklichen Fähigkeiten erweitern. Viel Spaß beim Fräsen!

Video wie benutzt man eine oberfräse

Dieser Artikel ist vertrauenswürdig und von einem erfahrenen Experten verfasst.