Wie bringt man Fondant zum Glänzen? – Die Geheimnisse einer spiegelglatten Oberfläche

Wie glänzt der Fondant? – So entstehen sagenhafte Spiegeloberflächen

Möchtest du glänzende Torten mit mattem Fondant zu besonderen Anlässen zaubern? Kein Problem! Mit einigen Tricks und Tipps kannst du aus einer matten Fondant-Oberfläche eine märchenhaft glänzende Schönheit erschaffen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie es geht!

Die Vorbereitung für den perfekten Glanz

Schon beim Ausrollen des Fondants gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten, um die spätere Glanzwirkung zu optimieren. Vermeide es, den Fondant wie Teig zu wenden, während du ihn ausrollst. Insbesondere dann, wenn du Puderzucker, Stärke oder eine Mischung aus beidem verwendest, um ein Anhaften des Fondants auf der Unterlage zu verhindern. Da eine Fondant-Oberfläche ohnehin matt ist, verstärkt das Puder diesen Effekt.

Wir empfehlen dir, Bäckerstärke zum Ausrollen des Fondants zu verwenden, da sie später einfach von der Oberfläche abgepinselt werden kann. Verwende sie allerdings sparsam und pudere weder die Fondant-Oberfläche noch den Rollstab zu stark ein, um eine perfekte Grundlage zu schaffen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Schaffung einer glatten Oberfläche auf der Torte. Die Struktur des Fondants sollte glatt und geschmeidig sein, um den Glanz optimal zur Geltung zu bringen. Hierbei kann dir ein Fondant-Glätter, auch bekannt als Smoother, helfen. Du kannst ihn bereits nach dem Ausrollen des Fondants und vor dem Eindecken der Torte verwenden.

Natürlicher Glanz durch Handwärme

Du möchtest einen leichten, natürlichen Glanz auf deiner Torte erzeugen? Das kannst du ganz ohne zusätzliche Zutaten erreichen, indem du deine trockene Handfläche länger, langsamer und mehrmals über die Fondant-Decke streichst, während sie bereits auf dem Kuchen liegt. Die Wärme deiner Hand lässt den Fondant leicht glänzen und verleiht ihm eine dezente, natürliche Ausstrahlung.

Wasserdampf für den Glanzeffekt

Eine weitere Möglichkeit, eine Fondant-Torte zum Glänzen zu bringen, besteht darin, sie mit Wasserdampf zu behandeln. Dafür verwendest du am besten ein Kuchendampfgerät, einen Cake-Steamer oder einen Zuckerblumendampfer. Alternativ kannst du auch ein Dampfbügeleisen verwenden, achte jedoch darauf, dass keine Wassertropfen auf der Torte landen, da sie den Fondant auflösen könnten. Handle bei dieser Methode vorsichtig, da zu viel Feuchtigkeit den Fondant auflösen kann.

MEHR LESEN  Das Ende von „Yellowstone“ Staffel 6: Was passiert mit der beliebten Westernserie?

Der Effekt des Wasserdampfes ist eine matte Glanzwirkung, die sich besonders gut für metallische Effekte wie Fahrzeuge, Raketen, Roboter, glattes Leder (Lederkoffer) und Lack (Highheels) eignet. Auch für Zuckerblumen aus Blütenpaste kannst du mit einem Dampfgerät einen wunderschönen, natürlichen Glanz erzeugen. Ein weiterer Vorteil des Bedampfens besteht darin, dass eventuelle Stärke- und Puderzuckerreste, insbesondere bei dunklen Farben, von der Oberfläche verschwinden.

Glanzsprays und glänzender Air Brush

Um metallische Effekte wie Gold und Silber zu erzielen, arbeitet man am besten mit Glanzsprays. Fondant selbst kann nicht gold- oder silberfarben gefärbt werden, wie es beispielsweise bei blau, grün oder rosa möglich ist. Die Pigmente, die den Glanz erzeugen, würden vom Fondant einfach aufgesogen. Für die Modellierung von goldenen oder silbernen Figuren kann jedoch entsprechend gefärbter Modellierfondant verwendet werden, der sich jedoch nicht zum Eindecken einer Torte eignet.

Glanzsprays ermöglichen es, den Rollfondant der Tortendecke in ein glänzendes Edelmetall zu verwandeln. Die Farbe des Fondants sollte dabei der Farbe des Metalls ähneln (z. B. goldgelb oder silbergrau), damit das Spray seine volle Wirkung entfalten kann. Wie du Fondant am besten färbst, erfährst du in unserem Artikel “Fondant färben mit Lebensmittelfarbe”.

Schüttele die Dose mit den essbaren Glanzsprays gut und halte ausreichenden Abstand, um die Fondant-Decke gleichmäßig einzusprühen. Achte darauf, dass du nicht zu nah an die Oberfläche sprühst, um unerwünschte Farbnasen zu vermeiden, die sich nur schwer entfernen lassen und den Fondant auflösen könnten.

Für besonders gezielte Glanzeffekte, die ineinander übergehen können, empfiehlt sich die Verwendung einer Air-Brush-Pistole mit Air-Brush-Lebensmittelfarbe.

Zauberhaftes Glanzpuder

Ein einfaches, aber effektives Mittel, um eine Fondant-Torte zum Glänzen zu bringen, ist die Verwendung von Glanzpuder und Glitzerpulver. Diese gibt es in verschiedenen Farben, die die Dekoration unterstreichen können, sowie mit Metallic-Effekten, um einen besonders starken Glanz zu erzeugen.

MEHR LESEN  Der Weg vom Polizeistaat zum Rechtsstaat in Österreich

Die Farbe des Fondants sollte in etwa der Farbe des Puders entsprechen, um die Glanzeffekte voll auszuschöpfen. Der Effekt ist ein metallischer Schimmer. Ein weiteres Highlight dieser Puderfarben ist, dass sie untereinander gemischt werden können, ohne eine neue Farbe zu kreieren. Ein Mix aus blau und grün ergibt beispielsweise eine blaugrüne Farbe. Dadurch lassen sich weitere Effekte auf der Torte erzielen.

Außerdem gibt es nicht farbdeckendes Glanzpuder, auch Perlglanzpuder genannt, das grundsätzlich glänzt, aber die Farbe der Torte nicht oder nur geringfügig verändert. Das Ergebnis ist ein seidiger, sanfter und weicher Glanz, der an eine Märchenhochzeit erinnert.

Trage Perlglanzpuder immer sehr dezent mit einem großen, weichen Pinsel auf der Fondant-Oberfläche auf. In den meisten Fällen reicht es aus, nur die Kanten der Torte zu bepinseln und das Puder auf den Flächen dann einfach auslaufen zu lassen.

Es besteht auch die Möglichkeit, Puderfarbe mit wenigen Tropfen Alkohol anzurühren oder flüssig zu kaufen. Diese Version sollte jedoch eher für Ornamente, Feinheiten und Details verwendet werden, da sie den Zucker im Fondant auflösen kann.

Piping-Gel – Der glänzende Wassereffekt

Du möchtest eine Wasseroberfläche auf deiner Fondant-Torte gestalten? Hierfür verwendest du ein sogenanntes Piping-Gel. Es lässt sich leicht mit Speisefarbe einfärben oder mit Glitzerpulver versehen. Du kannst es entweder mit einem Pinsel auftragen oder mit einer winzigen Tülle und einem Spritzbeutel auf die Torte auftragen.

Piping-Gel glänzt wie Wasser und hat auch eine wasserähnliche Textur. Damit lassen sich Wellen oder eine Brandung darstellen, aber auch Wassertropfen auf Rosen aus Blütenpaste. In anderen Farben als Blau kann es auch für Mosaik-Glasscheiben im Tiffany-Lampen-Stil oder eine Kristalltorte mit dick angerührtem Gel verwendet werden.

MEHR LESEN  Alles, was du über Schüssler Salze wissen musst!

Mirror Glaze – Die spiegelglatte Oberfläche

Und zuletzt lüften wir das Geheimnis einer spiegelglatten Oberfläche: Das ist keine Fondant-Torte. Eine glasartige Oberfläche, beispielsweise auf der beliebten Galaxy-Torte, entsteht durch eine spezielle Glasur namens Mirror Glaze. Dabei wird die Glasur einfach über die Torte gegossen und niemals verstrichen. Die Torte sollte auf einem kleinen Podest oder einem Kuchengitter stehen, damit die überschüssige Glasur abtropfen kann.

Damit die Oberfläche spiegelglatt wird, sollte zuvor wie bei einer Fondant-Torte eine Ganache oder Buttercreme auf der Torte aufgetragen werden. Dadurch werden die Poren des Kuchenteigs verschlossen und die Glasur kann nicht mehr in die Torte eindringen. Fondant sollte nicht verwendet werden, da die Glasur den Zucker auflösen könnte. Kleinere Kuchen mit ausgehärteter Spiegelglasur können jedoch zur Dekoration auf einer Fondant-Torte eingesetzt werden.

Was du vermeiden solltest

Obwohl es die Meinungen in der Online-Gemeinschaft vielleicht anders sehen, empfehlen wir, deine Fondant-Torte NICHT mit aufgeschmiertem Fett oder Öl zum Glänzen zu bringen. Wenn du diesen zweifelhaften Tipp dennoch ausprobieren möchtest, verwende weißes Fett wie geschmacksneutrales Palmfett in weißer Farbe auf weißem Fondant.

Denke jedoch daran, dass der Glanz Druck- und Streichstellen bekommt, verschmiert aussieht und auch den Genuss der Torte beeinträchtigt. Reines Fett zu schmecken, auch wenn es keinen Eigengeschmack hat, ist fast wie pure Butter essen und von der Konsistenz her äußerst unangenehm. Zudem kann das Fett dazu führen, dass die Tortendekoration nicht hält oder die Farben verändert werden.

Verwende auch keine flüssige Glanzfarbe für die komplette Fondant-Oberfläche. Nicht nur, dass dies sehr teuer wäre, es handelt sich auch um ein wasserbasiertes Produkt, das den Fondant auflöst. Flüssige Glanzfarbe sollte lediglich dezent zur Detail- und Ornament-Gestaltung oder Beschriftung auf Fondant eingesetzt werden.

Zusammenfassung

Es gibt viele Möglichkeiten, deine Fondant-Torte zum Glänzen zu bringen: sei es mit deiner Handwärme, Wasserdampf, Glitzerpuder, Glanzsprays oder Piping-Gel. Suche genau die Methode aus, die den gewünschten Effekt für dein Tortenthema unterstützt: Wasser, Metall, glänzendes Leder, Lackierung oder einen zarten Perlenglanz. Für jedes Vorhaben gibt es die richtige Lösung.