Was ist der Unterschied zwischen Agave und Aloe?

What's the Difference Between Agave and Aloe?

Agave und Aloe sind zwei Gattungen von trockenheitstoleranten Sukkulenten, die ähnliches Aussehen und Pflegebedürfnisse haben. Die Ähnlichkeiten entstehen, weil beide sich an das Leben in heißen, trockenen Klimazonen angepasst haben. Aloe und Agave sind jedoch nicht eng miteinander verwandt und die ähnlichen Klimazonen, in denen sie sich entwickelt haben, befinden sich auf verschiedenen Hemisphären der Welt. Hier werden wir uns die Merkmale ansehen, die die beiden Gruppen unterscheiden.

Ursprung

Aloe und Agave werden manchmal als “alte Welt” und “neue Welt” Pflanzen bezeichnet. Aloen haben sich ursprünglich in Afrika entwickelt, hauptsächlich in Südafrika und Madagaskar. Agaven hingegen stammen aus Amerika, hauptsächlich Mexiko und dem südlichen Teil der Vereinigten Staaten. Beide Gruppen werden heute in trockenen Regionen auf der ganzen Welt kultiviert, und kleinere Sorten wie Agave ‘Bon Petite’ und Aloe vera eignen sich hervorragend als Topfpflanzen für Sukkulentenliebhaber in allen Klimazonen.

Aloe vera Aloe vera, rosa von Stress am Ende einer trockenen Jahreszeit, von Baja Costero

Erscheinungsform

Es ist leicht, Aloe und Agave auf den ersten Blick zu verwechseln, aber es gibt einige typische physische Unterschiede, die Sie in die richtige Richtung weisen können. Im Allgemeinen sind Agaven größer und stacheliger als Aloe. Die Stacheln an Agaven sind oft schmerzhaft scharf, während die “Zähne”, die manchmal die Blätter von Aloen säumen, in der Regel weich sind.

Für eine sichere Diagnose können Sie versuchen, ein Blatt in zwei Teile zu brechen. Eine Aloe wird leicht brechen und Ihnen Zugang zum Gel im Inneren geben. Agavenblätter hingegen sind extrem faserig, und scharfe Scheren sind erforderlich, um sie zu schneiden. Bei einer Sorte, der Agave sisalana, wird die robuste Faser geerntet, um Sisal-Teppiche herzustellen.

MEHR LESEN  Das Geheimnis der perfekten Partner-Vorstellung

Thread Agave (A. schidigera) Thread Agave (Agave Schidigera) von Baja Costero

Blüte

Obwohl beide Gruppen hohe Blütenstängel aussenden, um große, exotische Blüten in Rot, Orange oder Gelb zu entfalten, sieht man eine blühende Aloe viel häufiger. Aloen sind polykarpe Pflanzen, das heißt, sie können mehrmals blühen. Eine im Freien wachsende Aloe produziert in der Regel einmal im Jahr zwischen Dezember und Mai eine Blüte, die röhrenförmig oder glockenförmig sein kann.

Agaven sind monokarpisch, das bedeutet, dass jede Pflanze nur eine Chance hat zu blühen. Dieses Ereignis, das nur einmal im Leben der Pflanze stattfindet, ist sicherlich ein großes Ereignis, bei dem die Pflanze innerhalb von zwei Monaten einen bis zu 12 Meter hohen Blütenstängel bildet. Die Blüten können sowohl große als auch kleine Bestäuber anlocken, aber sobald die Pflanze Samen bildet, wird sie langsam absterben. Die getrockneten, skelettartigen Überreste können noch jahrelang als Zeugnis für die massive Agave bestehen.

Aloe juvenna Blühende Aloe juvenna von Baja Costero

Jahreszeiten

Die meisten Sukkulenten nutzen die wärmeren Sommermonate, um zu wachsen, und gehen dann im Winter teilweise oder vollständig in Ruhe. Agaven folgen diesem saisonalen Wachstumsmuster, aber Aloe hat eine andere Strategie. Für Aloe kommt die Wachstumsperiode in den kühleren Monaten des Winters und endet mit einer Blüte im Spätwinter oder Frühling. Als Gärtner ist es wichtig, diese Muster zu verstehen, da eine Pflanze während ihres Wachstums- und Ruhezustands unterschiedliche Pflegebedürfnisse hat. Während eine Sukkulente während des Wachstums Nährstoffe und Wasser benötigt, nimmt eine ruhende Sukkulente kein Wasser für das Wachstum auf und ist anfälliger für Fäulnis. Aus diesem Grund benötigen Aloen unter natürlichen, saisonalen Bedingungen im Winter zusätzliches Wasser, während Agaven trocken gehalten werden sollten, um stehendes Wasser zu vermeiden.

MEHR LESEN  Kunststoffreiniger: Die Geheimnisse einer effektiven Reinigung

Hedgehog Agave (Agave stricta) Hedgehog Agave (Agave stricta) mit den Überresten seines Blütenstängels von Baja Costero