Throwback Thursday: 27.5 Plus vs. 27.5 – Welche Größe ist die richtige für dich?

Throwback Thursday: 27.5 Plus vs. 27.5

Mountainbikes haben in den letzten Jahren ernsthafte technologische Fortschritte gemacht – von dramatischen Verbesserungen in der Federungsleistung über neue Antriebsoptionen bis hin zum Wachstum (wortwörtlich) von Rad-, Felgen- und Reifengrößen. Früher mussten Fahrer noch auf 26-Zoll-Rädern fahren, weil es keine andere Option gab – es sei denn, du warst einer der Ersten, der 29-Zoll-Räder ausprobiert hat. Seitdem sind jedoch neue Optionen aufgetaucht: Plus-Sized Bikes. Aber was genau ist ein Plus-Sized Bike und warum solltest du eins fahren?

Warum ein 27.5-Plus Bike wählen?

Zurück im Frühjahr 2016 haben wir herkömmliche 27.5-Zoll-Räder mit 27.5+-Rädern verglichen. Heutzutage sind die Unterschiede nicht mehr so groß wie früher, da herkömmliche 27.5-Zoll-Räder jetzt oft mit 27.5 x 2.6-Zoll-Reifen ausgestattet sind und somit einen Kompromiss zwischen den beiden Optionen bieten. Dennoch lohnt es sich für diejenigen Fahrer, die sich fragen, welche Radgröße und Reifenbreite für sie am besten geeignet ist, diesen Artikel zu lesen.

27.5 Plus vs. 27.5

Einsatzzweck: 27.5 Plus wurde mit vielen verschiedenen Ideen im Hinterkopf entwickelt. Einige Unternehmen zielten darauf ab, die Kategorie der Trailbikes zufriedenzustellen, während andere Unternehmen wie Rocky Mountain das Sherpa entwickelten. Das Sherpa ist ein Plus-Sized-Bike, das dich und alles, was du brauchst, zu den entlegensten Orten bringen kann. Die Vorteile der Plus-Sized-Reifen in dieser Situation liegen darin, dass Fahrer immer noch relativ niedrige Reifendrücke fahren können, während sie auch schwere Lasten auf ihren Fahrrädern transportieren können.

Aber was ist der Unterschied zwischen 27.5 und 27.5 Plus?

Nicht nur, dass Plus-Sized-Reifen breitere Felgen erfordern, sie messen auch sehr nahe am Durchmesser eines 29-Zoll-Reifens – und es hört nicht damit auf. Aufgrund von Platzproblemen, die durch diese größeren Reifen verursacht werden, sind Fahrradhersteller gezwungen, Rahmen mit breiteren Hinterrad-Dreiecken und Gabeln mit 110-mm-Vorderachsen zu entwickeln. Die Geometrien von 27.5-Plus-Bikes sind tatsächlich enger mit 29-Zoll-Bikes verwandt. Wenn wir uns die Specialized Stumpjumper und Scott Genius-Linien anschauen, sehen wir, dass ihre Plus-Sized-Bikes die gleiche Hinterradfederung haben und ähnliche Kettenstrebenlängen wie ihre 29-Zoll-Schwestermodelle aufweisen. Da ein 27.5-Plus-Reifen einen Durchmesser ähnlich dem eines 29-Zoll-Rads hat, scheint es fast unfair, ein herkömmliches 27.5-Rad mit seiner Plus-Sized-Version zu vergleichen. In unseren Köpfen gehört der Plus-Sized 27.5-Zoll-Reifen in eine eigene Kategorie.

MEHR LESEN  Abbiegen im Straßenverkehr: Definition, Regeln und richtiges Verhalten

Switchbacks
Switchbacks: Standard 27.5-Zoll-Reifen ermöglichen es einem Fahrer, einen Switchback mit einem lockeren und flüssigen Fahrgefühl zu fahren.

Insgesamt bieten 27.5-Plus-Bikes eine größere Traktion und Laufruhe als herkömmliche 27.5-Zoll-Räder. Sie sind ideal für Fahrer, die in rauen und technischen Geländebedingungen fahren, wo zusätzlicher Grip und eine bessere Federung gefragt sind. Durch den größeren Luftvolumen der Plus-Sized-Reifen wird auch der Komfort verbessert, da sie Unebenheiten besser absorbieren und somit eine weichere Fahrt bieten.

Letztendlich hängt die Wahl zwischen 27.5 und 27.5 Plus von deinen persönlichen Vorlieben und dem Fahrstil ab. Wenn du ein aggressiver Trail-Fahrer bist und die Vorteile von zusätzlicher Traktion und Fahrkomfort schätzt, könnte ein 27.5-Plus-Bike die richtige Wahl für dich sein. Wenn du eher auf Geschwindigkeit und Wendigkeit setzt, könnte ein herkömmliches 27.5-Zoll-Rad besser zu dir passen.

Egal für welche Option du dich entscheidest, finde heraus, was für dich am besten funktioniert und genieße deine Fahrt auf den Trails!

M4-Plus-12
M4-Plus-11