Thaiboxen und Kickboxen – Was ist der Unterschied?

Thaiboxen und Kickboxen – Was ist der Unterschied?

Willkommen bei Best Gym Bergisch Gladbach! Wenn Sie gerade erst mit dem Kampfsporttraining beginnen und sich für Thaiboxen (Muay Thai) oder Kickboxen interessieren, sollten Sie die Unterschiede zwischen diesen beiden Kampfsportarten genauer kennen. Unsere Experten erklären Ihnen hier den Unterschied zwischen Thaiboxen und Kickboxen.

Der Ursprung und die Geschichte

Kickboxen entstand relativ neu – in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in Nordamerika. Im Gegensatz dazu reicht die Geschichte des Thaiboxens mehrere tausend Jahre zurück und hat ihren Ursprung in Thailand. Muay Thai entstand auf natürliche Weise und gilt als einer der härtesten und effektivsten Kontaktsportarten, da es praktisch keine Einschränkungen gibt. Muay Thai hat sich in der zivilisierten Welt zunehmend an Beliebtheit erfreut und in Thailand war es lange Zeit nicht nur ein Kampfsport, sondern auch eine echte Kunst mit eigenen Regeln und Anforderungen.

Die spezifischen Stile

Obwohl beide Kampfsportarten ähnlich aussehen und sowohl Arme als auch Beine im Einsatz haben, gibt es einige Unterschiede. Beim Kickboxen werden hauptsächlich Schläge aus langer und kurzer Distanz eingesetzt. Im Muay Thai kann dies durch engeren Kontakt im sogenannten “Clinch” ergänzt werden.

Darüber hinaus unterscheiden sich Thaiboxen und Kickboxen auch in der Kampftechnik. Beim Kickboxen werden nur die Hände und Füße benutzt, während beim Thaiboxen auch Ellenbogen, Knie, Unterarme und Unterschenkel zum Einsatz kommen. Gemeinsamkeiten finden sich in den Kombinationen, die aus 2-5 Schlägen bestehen.

Weitere Unterschiede

Neben den Kampftechniken unterscheiden sich Thaiboxen und Kickboxen auch in der Rundendauer und in den speziellen Zeremonien, die beim Muay Thai Wettkämpfen abgehalten werden.

MEHR LESEN  Deine besten Geheimtipps für Mückenschutz

Die Vorteile von Thaiboxen und Kickboxen

Sowohl Thaiboxen als auch Kickboxen sind großartige Möglichkeiten, um fit und selbstbewusst zu werden. Beim Thaiboxen wird jedoch eine größere körperliche Fitness und Technik erreicht.

Das Training in diesen Kampfsportarten ist ziemlich aktiv und bietet die Möglichkeit, zusätzliche Fähigkeiten im Nahkampf zu entwickeln. Des Weiteren werden beim Muay Thai nicht nur Hände und Füße, sondern auch Arme und Beine eingesetzt.

Was bringt das Training für Sie?

Das Training im Kick-Thai-Boxen hilft Ihnen nicht nur, Ihren Körper in Form zu halten und Ihr Zentralnervensystem positiv zu beeinflussen, sondern verbessert auch Ihre Flexibilität und Kraft. Darüber hinaus fördert das regelmäßige Training im Kick-Thai-Boxen die Entwicklung gemeinsamer moralischer Regeln, die im Leben von großem Nutzen sein können.

Wenn Sie Interesse an Kampfsport in Köln oder Bergisch Gladbach haben, laden wir Sie herzlich zu einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining in unserem Best Gym ein. Sie finden uns in der Kalkstraße 41 im Zentrum von Bergisch Gladbach.

Muay Thai Training