So behebst du das Problem, wenn dein Geschirrspüler vorne ausläuft

So behebst du das Problem, wenn dein Geschirrspüler vorne ausläuft

Bild: Video wie macht man einen dichtungsgummi in die spülmaschine

Wasserflecken unter dem Geschirrspüler? Gar nicht erfreulich. Besonders dann nicht, wenn der Parkettboden darunter leidet. Vermutlich ist aber nur die Türdichtung porös und muss ausgetauscht werden. Wie Du Deinen Geschirrspüler mit einer neuen Türdichtung ausstattest, zeigen wir Dir in dieser Anleitung.

Das Problem: Der Geschirrspüler läuft vorne aus

Hohe Temperaturen beim Waschvorgang, starke Laugen und das häufige Öffnen der Geschirrspülerfront strapazieren die untere Gummidichtung der Tür immer wieder aufs Neue. Mit der Zeit wird diese brüchig oder reißt ein. Die Türdichtung ist undicht und die Folge sind Wassertropfen am Boden. Die ständige Feuchtigkeit lässt dann den Parkettboden und den Sockelbereich der Küche aufquellen und kann den mitunter stark beschädigen. Abhilfe schafft hier nur eine neue Türdichtung. Aber keine Sorge, das Tauschen der Türdichtung ist schaffbar. Als Patient steht und dafür ein Geschirrspüler von Siemens zur Verfügung.

Material und Werkzeug

Die neue Türdichtung haben wir natürlich in unserem Shop für Dich parat. Über den untenstehenden Link gelangst Du direkt zu den Ersatzteilen rund um die Tür. Dort brauchst Du dann nur mehr die Marke Deines Spülers und die E-Nummer eingeben. Schon siehst Du die alle Ersatzteile die zu Deinem Gerät passen.

Sicherheit geht immer vor!

Bevor Du mit der Reparatur beginnst, beachte bitte folgendes. Es sind immer die im jeweiligen Land geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Zudem musst Du den Geschirrspüler vom Wasseranschluss und vom Stromnetz trennen.

MEHR LESEN  Entdecken Sie die Welt des illy Iperespresso-Kaffees

Weiters gibt es viele scharfe Ecken und Kanten, an denen durchaus ein Verletzungsrisiko besteht. Also bitte immer gut aufpassen und gegebenenfalls Handschuhe tragen.

Seitenwände abnehmen und Türfedern aushängen

Bevor die Seitenwände und die Türfedern entfernt werden können, muss der Geschirrspüler aus dem Küchenunterschrank hervorgezogen werden. Anschließend wird der untere Geschirrkorb entfernt, sodass hier ein wenig mehr Platz zur Verfügung steht. Danach lassen sich die Seitenwände entfernen. Das gelingt indem die Schrauben im vorderen Bereich (unter der weißen Gummidichtung) sowie die im oberen Bereich ausgedreht werden. Anschließend werden die Abstandhalter auf beiden Seiten herausgeklickt. Die Türfedern lassen sich nun mit Hilfe einer Kombizange aus ihrer Halterung am hinteren Ende des Gerätes herausziehen. Aber Achtung, denn ab jetzt wird die Tür nicht mehr gehalten und kann ungebremst herunterkrachen. Wenn Du diese Schritte etwas genauer nachvollziehen möchtest, siehst Du mehr Details in der Anleitung Tür fällt herunter: Türfedern wechseln.

Front abnehmen

Nachdem die Türfedern ausgehängt sind und die Tür offen bleibt, kann im nächsten Schritt die Dekorfront abgeschraubt werden. Dazu werden die Schrauben von der Innenseite gelöst. Meist haben diese einen anderen Kopf, da die Front vom Tischler oder Aufsteller bei der Montage montiert wird. Beim Abschrauben empfiehlt es sich die Dekorfront zu halten damit die Schrauben am Ende nicht ausreißen. Eine helfende Hand kann hierfür nicht schaden.

Tür abschrauben

Als nächstes wir die Tür demontiert. Diese ist nur noch mit je 2 Schrauben auf der linken und 2 Schrauben auf der rechten Seite an den Scharnieren befestigt. Eventuell muss aber auch noch das Erdungskabel abgeschraubt werden. Die restlichen Kabel, welche unten durch das Gerät zur Bedienblende geführt werden, sind meist lang genug um die Tür vorsichtig am Boden abzulegen. Damit ist die Dichtung auch schon zugänglich.

MEHR LESEN  Alleinfuttermittel – Sind wirklich alle Zutaten drin?

Alternative Variante – Abbau der Bedienblende

Optional kann, vor dem Ausbau der Tür, zusätzlich auch die Bedienblende demontiert werden. So kann die Tür von allen Kabeln befreit und zur Gänze demontiert werden. Um die Bedienblende zu entfernen werden die Schrauben im oberen Bereich von innen ausgedreht. Danach können die Kabel von der Bedienblende sowie die vom Schloss und von der Dosierkombination abgesteckt werden. Ein Foto mit dem Smartphone hilft beim späteren Zusammenbau. Als letztes ist auch bei dieser Variante die Erdung an der Reihe. Nun ist der Kabelbaum frei und die Tür kann nach dem lösen von den Scharnieren bequem zur Seite gelegt werden.

Untere Türdichtung wechseln

Wie so oft ist die Vorbereitung aufwendiger als die eigentliche Reparatur selbst. Denn nun geht es an den Tausch der Türdichtung der nun mit wenigen Handgriffen erledigt ist. Dafür werden zuerst die beiden metallenen Halteclips sowohl links als auch rechts herausgehebelt und im Anschluss die Überlaufrinne abgezogen. Ist das geschafft kann die Dichtung einfach nach vorne abgezogen werden.

Beim Aufsetzen der neuen Dichtung ist darauf zu achten, dass der umgeschlagene Teil der Dichtung (Falz) gut auf das Blech aufgeschoben wird und zudem die Ausnehmungen für die Halteclips frei bleiben. Bei der neuen Dichtung sind in der Regel neue Clips mit dabei welche nun montiert werden können. Sie halten die Dichtung am Rahmen und sorgen so für einen guten Sitz der Türdichtung.

Tür mit dem Rahmen verschrauben

Beim Einsetzen der Tür muss darauf geachtet werden, dass die beiden seitlichen Fixierungen der Türdichtung zwischen dem Scharnier und dem Blech der Innentür zu liegen kommen. Denn je nach Ausführung wird in manchen Fällen die Dichtung an dieser Stelle eingeklemmt und mit der Innentür verschraubt. Sind beide Schrauben eingedreht ist die Tür schon mal fixiert. Danach wird die Erdung – sofern sie zuvor entfernt wurde – wieder angeschraubt.

MEHR LESEN  Haushalt & Garten: Küchenmaschinen – Praktisch oder Überflüssig?

Damit wäre das Tauschen der Türdichtung des Geschirrspülers auch schon abgeschlossen. Was jetzt noch fehlt ist der Zusammenbau.

Alternative Variante – Einbau der Bedienblende

Wurde zuvor die optionale Variante, bei der die Bedienblende samt dem Kabelbaum entfernt wurde, gewählt dann muss diese jetzt auch wieder montiert werden. Daher werden zuerst die Erdung und dann alle weiteren Kabel, samt Stecker, zur Dosierkammer und zum Schloss verlegt und angesteckt. Danach wird die Bedienblende wieder in Position gebracht und mit der Tür verschraubt. Auf Grund der Kabellängen und der Stecker sollte es hier keine Komplikationen geben.

Seitenteile und Dekorfront montieren

Nun ist es beinahe geschafft und es müssen nur noch die Dekorfront, die Seilzüge und die Seitenteile montiert werden. Das Anbringen der Seilzüge gelingt am einfachsten in dem zuerst die Halterung am Scharnier eingehängt, dann die Umlenkrolle aufgesetzt und zum Schluss die Feder mit der Kombizange gespannt und im hinteren Bereich eingesetzt wird. Danach müssen noch die seitlichen Abstandshalter und die Seitenteile angebracht werden. Den Abschluss bildet die Dekorplatte die wieder mit der Türe verschraubt wird.

Damit wäre die Reparatur des Geschirrspülers auch schon abgeschlossen und die untere Türdichtung wurde erfolgreich gewechselt.

Hat Dir die Anleitung geholfen, dann freuen wir uns natürlich wenn Du das benötigte Ersatzteil über uns beziehst. Solltest Du Probleme beim Einbau haben oder nicht mehr weiterwissen, helfen wir Dir auch gerne über diese Anleitung hinaus.

Denn Service steht bei uns an oberster Stelle!

Unterstütze uns

Auch wenn Du kein Ersatzteil benötigst, Dich aber trotzdem erkenntlich zeigen möchtest, freuen wir uns natürlich sehr darüber.

Dein Schraub-Doc Team