Schreiben im Gutachtenstil – Die Kunst des Gutachtenschreibens

Schreiben im Gutachtenstil – Die Kunst des Gutachtenschreibens

Die Kunst des Gutachtenschreibens zu beherrschen ist für jede(n) Jurist(in) von großer Bedeutung. Es erfordert Präzision, Klarheit und Struktur. In diesem Artikel werden wir uns anschauen, wie man konkret ein Gutachten im Gutachtenstil verfasst. Doch keine Sorge, wir werden dies anhand von kleinen Beispielsfällen üben – ganz so, als würden wir uns mit unseren besten Freundinnen austauschen.

Den Leser auf die Fragestellung vorbereiten

Ein Gutachten beginnen wir mit einem Obersatz, der dem Leser verdeutlicht, welche konkrete rechtliche Frage anschließend untersucht wird. Dabei wählen wir sorgfältig unsere Worte, um eine Frage in den Köpfen der Leser zu erzeugen:

Fraglich ist, ob sich B nach dem StGB strafbar gemacht hat.

Die Voraussetzungen verstehen und definieren

Im nächsten Schritt zeigen wir auf, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit B den objektiven Tatbestand erfüllt hat. Hierbei ist es wichtig, die verschiedenen Rechtsbegriffe zu definieren. In einigen Fällen gibt das Gesetz bereits eine Definition vor, die wir im Gutachten übernehmen können. In anderen Fällen müssen wir die Begriffe auswendig lernen und wortgetreu wiedergeben.

Für unseren Beispielsfall der Sachbeschädigung können wir die objektiven Tatbestandsvoraussetzungen direkt aus dem § 303 I StGB entnehmen. Dies sind:

  1. “Sache”
  2. “Fremd”
  3. “Zerstört” oder “beschädigt”

Den Sachverhalt unter die Definition subsumieren

Nun gilt es, den Sachverhalt mit den definierten Voraussetzungen zu vergleichen. Dies geschieht durch Subsumtion. Dabei übernehmen wir oft Sachverhaltsinformationen direkt und lassen sie in unsere Lösung einfließen. So wird unsere Lösung anschaulicher und zeigt dem Korrektor, dass wir intensiv mit dem Sachverhalt gearbeitet haben.

B hat mit seinem Schlüssel an der Tür des Autos von A entlang geschrammt. Dadurch hat er den Lack des Autos zerkratzt.

Das Ergebnis zusammenfassen

Abschließend fassen wir unser Ergebnis prägnant zusammen. Hierbei können wir verschiedene einleitende Phrasen verwenden. In unserem Beispiel könnten wir folgenden Satz verwenden:

Mithin liegt eine Beschädigung vor.

Dies ist jedoch nur ein Zwischenergebnis. Weiterführende Tatbestandsvoraussetzungen müssen nach dem gleichen Schema geprüft werden.

MEHR LESEN  Was ist der Unterschied zwischen After Shave Balsam und After Shave Lotion?

Das Schreiben im Gutachtenstil erfordert Übung und Erfahrung. Doch mit der Zeit wirst du lernen, die verschiedenen Schritte intuitiv anzuwenden. Übe anhand von Beispielsfällen und verinnerliche das Prüfungsschema. Bald wirst du der/die Meister(in) des Gutachtenschreibens sein!

wie macht man eine jura gutachten

Video: Wie schreibt man ein juristisches Gutachten?