Natürliche Hilfe für ängstliche Katzen und Hunde an Silvester

Natürliche Hilfe für ängstliche Katzen und Hunde an Silvester

Silvester steht vor der Tür und viele Haustierbesitzer fragen sich: “Wie übersteht mein Hund Silvester? Was mache ich mit meiner Katze an Silvester? Oder was kann ich meinem Hund zur Beruhigung geben?” Keine Sorge, es gibt natürliche Mittel, die helfen können, damit du einen entspannten Abend mit deinem Haustier verbringen kannst.

Natürliche Beruhigungsmittel für Katzen und Hunde

Es gibt bestimmte Kräuter und Pflanzen, die von Natur aus beruhigend auf Zwei- und Vierbeiner wirken. Dazu gehören unter anderem Baldrian, Melisse, Hopfen und Passionsblume. Wenn du diese Kräuter verwenden möchtest, solltest du rechtzeitig damit beginnen, damit sie rechtzeitig ihre beruhigende Wirkung entfalten können und deiner Katze oder deinem Hund die Angst vor Silvester nehmen.

Um meine ängstliche Collie-Hündin auf die Silvesternacht vorzubereiten, gebe ich ihr jetzt schon unsere Calm&Relax Kräutermischung täglich ins Futter. Die natürliche Kombination aus Baldrian wirkt beruhigend auf meine Hündin und macht sie stressresistenter. Schon letztes Jahr hatte sie einen ruhigeren Silvesterabend und war weniger schreckhaft.

Damit das natürliche Beruhigungsmittel seine volle Wirkung entfalten kann, solltest du bereits 4-6 Wochen vorher mit der Einnahme beginnen.

Duftkerzen und Aromaöle mit Lavendel-, Johanniskraut- oder Vanille-Duft können zusätzlich eine beruhigende Stimmung in dein Zuhause bringen und auch deinen Hund oder deine Katze beruhigen. Silvester und andere Ängstlichkeitssituationen lassen sich so besser ertragen.

Bachblüten für Hund und Katze – Silvester ohne Stress

Als Ergänzung zu den natürlichen Kräutern eignen sich auch Bachblüten gut, um deine Vierbeiner auf Silvester vorzubereiten. Die Bachblüten-Therapie wird bereits seit dem 20. Jahrhundert erfolgreich eingesetzt und kann positiv auf unangenehme Emotionen wie Angst und Stress einwirken. Es gibt 38 verschiedene Bachblütenessenzen, die sich auf unterschiedliche Emotionen auswirken. In Abhängigkeit von deinem Haustier können verschiedene Bachblüten miteinander kombiniert werden, um eine ganzheitliche Wirkung zu erzielen. Tierheilpraktiker können individuelle Mischungen zusammenstellen.

MEHR LESEN  Herrin des Himmels – Auge des Re: Die geheimnisvolle ägyptische Göttin Bastet

Der richtige Mix für die Silvestertage

Zur Vorbereitung auf die Silvesternacht empfehle ich die Bachblütenmischung “Gewitter & Silvester” mit den Bachblüten Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem. Diese Mischung eignet sich gut zur Vorbereitung auf den turbulenten Jahreswechsel und unterstützt vor allem in Stress- und Ausnahmesituationen. Erfahrungen zeigen, dass Tiere dadurch weniger von der Böllerei beeinflusst werden. Den “Gewitter & Silvester”-Mix gibt es sowohl für Katzen als auch für Hunde.

Mit der richtigen Unterstützung aus Bachblüten und natürlichen Kräutern kannst du deinen Vierbeiner ruhiger durch die Silvesterzeit bringen – und das erhöht auch bei uns Tierbesitzern die Vorfreude auf den Jahreswechsel.

Neben pflanzlichen Ergänzungen gibt es auch noch weitere Maßnahmen, die deinem Liebling die nötige Sicherheit in der Silvesternacht geben können. Gehe zum Beispiel mit deinem Hund an der Leine spazieren, halte Fenster und Türen geschlossen, sorge für Ablenkung und sei für dein Tier da, wenn das Feuerwerk losgeht.

Wie bereitest du deinen Vierbeiner auf Silvester vor? Wir freuen uns auf deine Tipps in den Kommentaren!

Hinweis: Dieser Artikel dient nur zur Information. Bei Fragen zur Beruhigung deines Hundes oder deiner Katze an Silvester oder zum richtigen Einsatz von pflanzlichen Beruhigungsmitteln für Katzen oder Hunde, wende dich gerne an einen Tierheilpraktiker.