Luftballontiere selber machen: Einfache Anleitung für lustige Figuren

Luftballontiere selber machen: Einfache Anleitung für lustige Figuren

Hast du dich jemals gefragt, wie man diese lustigen Luftballontiere herstellt? Es ist einfacher als du denkst! In diesem Artikel zeigen wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um deine eigenen Luftballontiere zu kreieren. Hol dir deine Modellierballons und los geht’s!

Anleitung: Luftballon-Blume

  1. Blase einen Ballon auf, bis nur noch die letzten zwei Zentimeter der Spitze übrig sind. Verschließe den Ballon und verknote beide Enden miteinander.

  2. Drehe den Ballonring zu einer Acht. Mache drei bis vier Umdrehungen oder bis die Figur stabil ist.

  3. Forme beide Hälften der Acht erneut zu Achten. Halte dazu eine der Hälften mit beiden Händen fest.

  4. Verdrehe die Hälfte genauso wie den großen Ring in Schritt 2.

  5. Wiederhole dasselbe mit der anderen Hälfte. Es kann quietschen, aber der Ballon sollte nicht platzen!

  6. Die Blume ist fertig! Nimm einen zweiten Ballon für den Blumenstiel – am besten einen grünen – und blase ihn auf.

  7. Drehe das grüne Ballonende etwa drei bis vier Zentimeter um und klemme es zwischen die Blütenblätter.

  8. Damit der Stängel Blätter hat, verdrehe das lange Ende des grünen Ballons dreifach. Das ist wirklich möglich!

  9. Wenn alles richtig gemacht wurde, sollte deine Blume wie auf unserem Bild aussehen. Oder sogar noch schöner…

Anleitung: Papagei

  1. Blase den Ballon auf und verknote ihn. Drehe am Ende mit dem Knoten zwei Kugeln, wobei die vordere kleiner und die hintere etwas größer sein sollte.

  2. Wickel den Knoten um die Stelle, an der die größere Kugel den restlichen Ballon trennt. So entstehen der Schnabel und der Kopf des Vogels.

  3. Trenne mit mehreren Umdrehungen am anderen Ende des Ballons ein etwa 20 Zentimeter langes Stück ab. Das wird der Körper und der Schwanz des Papageis.

  4. Lege die Stelle, an der sich der Körper vom restlichen Ballon trennt, um den Hals des Vogels und ziehe fest.

  5. Biege das Körper-Schwanz-Stück in Richtung des Rings, den der restliche Ballon bildet.

  6. Greife das Körper-Schwanz-Stück und den Ring wie auf dem Bild und verdrehe sie miteinander. Dafür benötigst du etwas Kraft und nicht zu kleine Hände.

  7. Auf diese Weise werden aus einem Teil des Rings die beiden Flügel des Papageis. Das Tier hängt noch etwas komisch in der Schlaufe.

  8. Richte den Vogel so aus, dass er ordentlich sitzt, der Schnabel nach vorne zeigt und der Schwanz nach hinten.

MEHR LESEN  Die Katze gesund ernähren und glücklich machen

Wenn du möchtest, kannst du dem Papagei noch Augen aufmalen. Fertig ist dein eigener Papagei!

Jetzt kannst du kreativ werden und verschiedene Luftballontiere erschaffen. Viel Spaß beim Modellieren und viel Freude mit deinen neuen tierischen Freunden!

Video luftballontiere anleitung katze