Lebkuchenhaus selber machen – Tipps und Tricks für ein honigsüßes Ergebnis

Lebkuchenhaus selber machen

Lebkuchenhaus
Bist du bereit, ein fantastisches Lebkuchenhaus zu zaubern? Hier findest du eine einfache Anleitung mit Rezept, wertvollen Tipps und einer praktischen Vorlage zum Download. Das Selbermachen eines Lebkuchenhauses ist einfacher als gedacht und macht nicht nur Kindern viel Spaß. Außerdem eignet sich das vorgebackene Haus hervorragend als liebevolles Geschenk.

Druckbare Vorlage für das selbstgemachte Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus Bausatz

Wir haben eine praktische Druckvorlage für das Lebkuchenhaus vorbereitet. Drucke die Datei auf 2 DIN A4 Seiten aus, schneide sie aus und verwende sie als Schablone. Die angegebene Teigmenge passt perfekt zur Größe des Hauses, wenn der Teig etwa 0,5 cm dick ausgerollt wird. Du kannst auch eine Bodenplatte und zusätzliche Dekoration wie Tannenbäume oder Lebkuchenmänner nach Belieben ausstechen.

Geschenkidee für einen Lebkuchen Bausatz

Wir finden einen Lebkuchen Bausatz auch als Geschenkidee sehr schön. Wie wäre es, den Lebkuchen bereits zu backen und zusammen mit dem benötigten Zubehör und einigen Süßigkeiten zu verschenken? Diese Idee ist vor allem für Kinder, aber nicht nur für sie, perfekt geeignet. Denn die Zubereitung des Teigs braucht etwas Zeit, und das Dekorieren macht am meisten Spaß.

Edles Lebkuchenhaus

Edles Lebkuchenhaus

Für ein edles Lebkuchenhaus empfehlen wir, auf Süßigkeiten zu verzichten und stattdessen nur Royal Icing in Weiß und Grün zu verwenden. Royal Icing besteht aus Eiweiß und Puderzucker und dient nicht nur als Klebstoff für die Teile des Hauses, sondern auch als perfekte Dekoration. Du kannst etwas grüne Lebensmittelfarbe hinzufügen und beide Farben mit einer feinen Spritztülle auf dem Lebkuchenhaus verteilen. Denke daran, zuerst die Hausteile zu verzieren und dann das Haus zusammenzusetzen.

MEHR LESEN  Kann man echtes Lammfell waschen?

Buntes Lebkuchenhaus

Buntes Lebkuchenhaus

Ein buntes Lebkuchenhaus ist der Traum fast aller Kinder! Dekoriere es mit verschiedenen Süßigkeiten wie Schokolinsen, Gummibärchen und bunten Zuckerperlen, und es wird an Hänsel und Gretel erinnern. Aber auch für Erwachsene ist der Bau eines selbstgemachten Lebkuchenhauses eine tolle Sache. Es macht Spaß und man kann stolz auf das Ergebnis sein. Wer wollte nicht schon immer einmal Architekt sein?

Tipps & Tricks

Zubereitung des Teigs

  • Der Lebkuchenteig sollte vor der Weiterverarbeitung ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen. Plane genug Zeit ein.
  • Nach dem Kühlen ist der Teig sehr fest und lässt sich schlecht ausrollen. Nimm den Teig eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank und lasse ihn bei Zimmertemperatur liegen, bevor du ihn ausrollst.
  • Leicht bemehle den Teig, bevor du ihn ausschneidest, damit die Schablone nicht am Teig kleben bleibt.
  • Vergiss nicht, eine Bodenplatte auszuschneiden. Die beiden Nebenhäuser sind optional. Du kannst auch einen Schornstein oder andere Figuren als Dekoration aus dem Teig ausstechen.
  • Denke daran, Fenster und eine Tür auszuschneiden. Du kannst Ausstecher-Förmchen verwenden, z.B. in Herzform.

Backen

  • Achte darauf, dass genügend Abstand zwischen den einzelnen Teilen besteht, da der Teig beim Backen aufgeht.
  • Backe den Lebkuchen nicht zu lange, sonst wird er trocken. Der Teig ist fertig, wenn er noch weich ist und beim Auskühlen etwas fester wird.

Dekoration

  • Dekoriere zuerst die Seitenteile und setze das Haus erst danach zusammen. Es ist schwierig, die Seitenteile zu verzieren, wenn das Haus bereits steht.
  • Der Kleber (Royal Icing), um die Teile zusammenzusetzen und die Dekoration anzukleben, besteht aus Eiweiß und Puderzucker. Verarbeite das Royal Icing schnell, da es schnell trocknet. Fülle es am besten direkt nach der Herstellung in einen Spritzbeutel und verschließe ihn gut, damit das Royal Icing länger haltbar ist.
  • Gelatineblätter eignen sich wunderbar als Fenster. Du kannst sie mit der Eiweißmasse anbringen.
  • Zur Stabilisierung der Teile können Zahnstocher verwendet werden. Stecke sie in die Teile, bis der Kleber getrocknet ist, und ziehe sie dann vorsichtig wieder heraus.
  • Du kannst auch etwas mehr Royal Icing herstellen und einen kleinen Teil am Ende mit Lebensmittelfarbe einfärben und als zusätzliche Dekoration verwenden.
MEHR LESEN  7 Unterschiede zwischen MSC und Costa Kreuzfahrten – Italienische Kreuzfahrtlinien sind nicht alle gleich

Rezept für ein Lebkuchenhaus

  • Schwierigkeit: Aufwändig (♦ ♦ ◊)
  • Dauer: 2-3 Stunden plus Backzeit
  • Ergibt: 1 Lebkuchenhaus mit Bodenteil und 2 kleinen Nebenhäusern (alternativ Ausstech-Figuren)
  • Zubehör: Küchenmaschine oder Rührgerät mit Knethaken und Schneebesen, Topf, Löffel, Messer, Wellholz, 1-2 Spritzbeutel mit Tülle(n), Zahnstocher

Wenn du noch weitere tolle Rezepte für die Weihnachtszeit suchst, haben wir eine große Auswahl an Weihnachtsplätzchen und Stollen für dich. Klicke auf die Bilder, um direkt zum Rezept zu gelangen.

Stollenkonfekt Klassische Butterplätzchen Rot-weiße Zuckerstangen aus Mürbeteig Marzipankartoffeln Florentiner Plätzchen

Wir hoffen, dass du mit unseren Tipps und Tricks ein fantastisches Lebkuchenhaus zaubern kannst. Viel Spaß beim Backen und Dekorieren!