Handy auf Raten trotz negativer Schufa – So geht’s!

Handy auf Raten trotz negativer Schufa – So geht’s!

Das neuste iPhone oder Samsung Handy wird angekündigt und nun entsteht der Bedarf, sein bisheriges Gerät gegen ein neues Modell zu tauschen. Doch ist ein Handy nicht gerade billig und der Verbraucher steht schnell vor der Frage nach der Bezahlung. Wer sein Handy in Raten finanziert und sich für monatlich kleine Beträge entscheidet, kann den Smartphone Kauf nicht nur sorgenfrei in Punkto Bezahlung, sondern auch mit uneingeschränkter Sicherheit durchführen.

Dem neuen Handy steht also nichts im Weg, selbst wenn ein kleines Problem mit der Schufa zu Unsicherheiten führt. Denn immer mehr Anbieter präsentieren den Ratenkauf trotz negativer Schufa und nehmen die Prüfung der Bonität fair vor. Die hohen Kosten zum Handykauf lassen sich angenehm splitten und bieten Studenten oder Azubis die gleichen Möglichkeiten, die bei einer vorab erfolgenden Bezahlung in einer Summe nur Menschen mit einem entsprechenden Einkommen hatten und nutzen konnten.

Die besten Ratenkredit-Angebote im Vergleich

Mit dem folgenden Vergleichsrechner können Sie die besten Ratenkredite vergleichen. Der Erfahrung nach bietet der Vergleich von www.smava.de die aktuellesten und günstigsten Angebote.

Schufa Eintrag & Bonitätsprüfung beim Handykauf ohne Vertrag

Das am intensivsten diskutierte Thema im Bezug auf eine Handy Finanzierung ist die Schufa. Verbraucher die über eine negative Bonität verfügen und beispielsweise in einem liquiditätsschwachen Stadtteil wohnen oder aufgrund häufiger Wechsel der Arbeitsstelle bei der Schufa vermerkt sind, mussten früher auf eine Ratenzahlung beim Handy verzichten und in Vorkasse bezahlen.

MEHR LESEN  Vertrauliche Unterlagen: Wie man sie sicher entsorgt

Immer mehr Anbieter und Mobilfunk Betreiber nehmen die Bonitätsprüfung fair vor und schließen Verbraucher nicht aus, deren Performance bei der Schufa nicht mit blütenreiner Weste einhergeht und einige Problem aufzeigt. Da sich die Zuverlässigkeit und Zahlungsmoral nicht von der Schufa abhängig machen und anhand alter Verbindlichkeiten mit problematischer Zahlung bewerten lassen, schenken Händler der Schufa beim Handykauf in Raten keine gesteigerte Bedeutung und lehnen bonitätseingeschränkte Verbraucher nicht ab. Angebote vollständig ohne Prüfung der Schufa sind selten und gelten nicht primär als seriös.

Wer sich also für den Ratenkauf entscheidet und sein Handy in kleinen Monatsraten bezahlen möchte, sollte in erster Linie auf ein Angebot mit fairer Prüfung der Schufa fokussieren und sich der Bonitätsprüfung ohne zu strenge Bewertung unterziehen. Lohnenswert ist auch der Fokus auf ein Handy von einem Anbieter, bei dem man beispielsweise schon einen Vertrag über stationäres Internet hat oder bei dem man bereits mehrere Handys und andere Geräte in Raten kaufte.

Neukunde – kann ich das Handy trotzdem auf Raten kaufen?

Früher musste man einem Händler erst seine Zuverlässigkeit beweisen und einige Bestellungen in Vorkasse oder per Nachnahme bezahlen, ehe die Option Ratenkauf angeboten war und genutzt werden konnte. Heute hat sich ein neuer Trend etabliert und ganz neue Möglichkeiten erschaffen. In Raten zahlen können Kunden bereits ab der ersten Bestellung und so eine Finanzierung wählen, auch wenn sie als Neukunde in einem Shop einkaufen und sich erst für diese Bestellung anmelden.

Um eine Zustimmung vom Anbieter zu erzielen und als Neukunde die gleichen Vorteile wie Stammkunden zu erhalten, ist die Anmeldung im Shop ausreichend. Anschließend wird der Händler eine Prüfung der Bonität vornehmen und dementsprechend entscheiden, ob ein Ratenkauf genehmigt oder auf eine andere Zahlungsart verwiesen wird. Die Prüfung der Schufa erfolgt nach fairen Kriterien und wird nicht zu hoch bewertet, sodass auch kleine Probleme nicht zur Ablehnung führen und den Neukunden auf eine andere Zahlungsmethode fokussieren müssen.

MEHR LESEN  5 Geheime Tipps für eine erfolgreiche Berufsunfähigkeitsversicherung

Nach der Anmeldung im Shop können Neukunden und Erstbesteller direkt im Verlauf der Bestellung eingeben, welche Form der Bezahlung sie wünschen und ob die Entscheidung auf den Ratenkauf mit Finanzierung des Handys fällt. Der Händler bekundet mit diesem Angebot sein Vertrauen und gibt dem Kunden Sicherheit, die jeder Neukunde bei Handy Bestellungen im Ratenkauf nutzen und zu seinem Vorteil bevorzugen kann.

Versandhäuser mit Ratenzahlung für Handys

Die Anzahl an Shops für Handys im Ratenkauf ist vielseitig und bietet Verbrauchern innovative und praktische Vergleichsmöglichkeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sein Handy privat in Raten finanzieren oder sich für den gewerblichen Kauf mit Nutzung für seine Firma konzentrieren möchte. Bei Quelle, bei Otto, sowie bei vielen kleinen Anbietern im Web kann man sein Handy sicher und günstig bestellen und dabei auf eine Finanzierung in angenehmen Monatsraten achten.

Ein großer Vorteil der meisten Shops ist die Tatsache, dass man beim Handykauf in Raten durchaus verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung erhält und die Laufzeit, von der die Höhe der monatlichen Raten abhängt, frei bestimmen kann. Sollte sich für einen Verbraucher der Ratenkauf nicht unbedingt eignen und die Bestellung auf Rechnung, die Bezahlung mit Kreditkarte oder über PayPal gewünscht sein, bieten die Händler natürlich weitere Zahlungsmethoden an und geben dem Kunden die freie Wahl nach eigenem Anspruch. Um das günstigste Angebot für ein Handy mit Bezahlung in Raten zu finden, sollte man die Angebote der Shops vergleichen und sich eine Übersicht zu den Kosten, sowie den kleingedruckten Bedingungen zur Finanzierung in Monatsraten verschaffen.

Die Angebote für Handys in Raten sind so vielseitig, dass man einen Vergleich nutzen und sich zu den verschiedenen Preisen der einzelnen Anbieter und Händler eine konkrete Übersicht verschaffen kann. Die Ratenzahlung lässt sich mit einer ansprechenden Ersparnis verbinden und so mit noch mehr Vorteilen für den Verbraucher gestalten.

MEHR LESEN  Advanzia: Die Mastercard Gold ohne Jahresgebühr