Gua Sha Steine: Einfach, wohltuend und wirkungsvoll

Gua Sha Steine: Einfach, wohltuend und wirkungsvoll

Die Gua-Sha-Stein-Anwendung ist super einfach, wohltuend und wirkungsvoll. Du brauchst lediglich einen Gua Sha Stein und ein bisschen Öl, damit der Stein sanft über deine Haut gleitet. Wenn deine Haut trocken ist, schenken dir Mandel- oder Kokosöl neue Feuchtigkeit. Sie sind besonders reichhaltig und hydratisieren deine Haut intensiv. Argan- und Jojobaöl eignen sich besonders bei leichten Unreinheiten, da sie deine Poren nicht verstopfen.

Für eine besonders intensive Pflege kannst du optional auch Pflegeseren, Cremes und Öle deiner Wahl verwenden, wenn du dich mit dem Stein massierst. Durch die gleichmäßigen Bewegungen ziehen Pflegeprodukte schnell ein und wirken besonders kraftvoll.

Gesichtsmassage mit dem Gua Sha Stein: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Reinigen: Reinige deine Haut gründlich mit deinem liebsten Reinigungsgel oder -schaum, bevor du mit der Gua-Sha-Stein-Massage beginnst. Der Grund? Ganz einfach: Nur wenn sie frei von Make-Up- oder Creme-Rückständen ist, massierst du sie effektiv und verhinderst, dass du stattdessen Bakterien auf deinem Gesicht verteilst. Säubere deshalb auch unbedingt deinen Gua Sha Stein, bevor du ihn anwendest.

  2. Öl oder Pflegeprodukte auftragen: Für ein besonders pflegendes Massageerlebnis wärmst du jetzt ein paar Tropfen Gesichtsöl in deinen Handflächen an. Anschließend trägst du es auf deinem Gesicht auf. So gleitet der Gua Sha Stein bei der Massage ganz sanft über alle Partien deines Gesichts.

  3. Gesicht massieren: Beginne jetzt mit der Massage. Wichtig ist, dass du die Massagebewegungen immer von innen nach außen durchführst. So kannst du dafür, dass Giftstoffe abfließen – für einen frischen und gesunden Teint. Bewege den Stein sanft von deiner Nasenwurzel bis zum Haaransatz. Übe leichten Druck aus während du streichst – genau so, wie es für dich angenehm ist. Übrigens: Leichte Rötungen sind normal und ein Zeichen dafür, dass die Massage deine Durchblutung anregt. Mit der kurzen Seite des Steins stimulierst du geschwollene Stellen unter deinen Augen wirkungsvoll. Du hast einen verspannten Kiefer? Dann fahre mit leichtem Druck deine seitlichen Gesichtskonturen entlang. So entspannst du deinen Kiefer effektiv.

  4. Hals massieren: Gehe jetzt zum Halsbereich über, nachdem du die Gesichtsmassage abgeschlossen hast. Übe auch hier leichten Druck aus. So regst du die Durchblutung deiner Haut an – für einen jugendlich frischen Teint. Mit der kurzen Seite deines Gua Sha Steins ziehst du die Kontur deines Gesichts nach. Mit der breiten Seite streichst du deinen Hals entlang. Dies wirkt besonders glättend und straffend.

  5. Gua Sha Stein säubern: Nach fünf bis zehn Minuten ist deine Massage beendet. Reinige deinen Gua Sha Stein direkt im Anschluss. Unter fließendem Wasser und mit mildem Gesichtsreiniger ist er schnell frei von Bakterien und einsatzbereit für deine nächste Massage.

MEHR LESEN  Absolute vs. Incremental Movement – Was ist der Unterschied?

Wende deinen Gua Sha Stein mindestens einmal täglich an. Morgens ergänzt die Massage deine Beauty-Routine und macht dich wach, da du die Durchblutung in deinem Gesicht anregst. Abends profitierst du vom heilsamen und entspannenden Effekt der Steine. Streiche alle Verspannungen aus deinem Gesicht, bevor du dich schlafen legst.

Unser Tipp: Lege den Stein im Sommer für 10 Minuten in den Kühlschrank oder tauche ihn kurz in kaltes Wasser – für einen besonderen Frische-Kick. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie eine effektive Gesichtsmassage mit dem Gua Sha Stein funktioniert.