Geniale Gemüselasagne für Gemüsemuffel – schnell, einfach & köstlich

Geniale Gemüselasagne für Gemüsemuffel – schnell, einfach & köstlich

Diese leckere Gemüselasagne wird mit einer schnellen Tomatensauce und einer köstlichen hellen Sauce voller frischem Gemüse zubereitet. Mit wenig Aufwand ist die Gemüselasagne ruck zuck zubereitet und schmeckt auch echten Gemüsemuffeln sehr gut. Dieser einfache Auflauf ist besonders lecker mit knackigem Staudensellerie, Karotten, Brokkoli und Zucchini. Ab sofort findest du die einfache Zubereitung auch im Video mit Schritt für Schritt Anleitung direkt im Rezept.

So einfach bereitest du eine köstliche Gemüselasagne zu

Es gibt diese gewissen Rezepte mit einem echten WOW-Effekt. Diese Rezepte sind es, die einen völlig überraschen und so viel besser sind als im Vorfeld erwartet. So ist es auch mit dieser Gemüselasagne, denn die schmeckt so viel besser, als man es vermuten würde.

In unserer Familie zählt Gemüse nicht unbedingt zu den beliebtesten Dingen, wenn es um Rezepte und Kochen geht. Aber genau das soll sich ändern, denn wir stecken mitten in der Einführung von Familienkost und so hat Gemüse einen großen Schwerpunkt. Aktuell bin ich am Ausprobieren verschiedener Rezepte und teste, wie sich Gemüse für die ganze Familie “interessant” und natürlich besonders “schmackhaft” zubereiten und anbieten lässt. Denn auch hier sind eigentlich alle kleine Gemüse-Verweigerer, zumindest wenn es um gekochtes Gemüse geht – Rohkost geht immer!

Angefangen habe ich mit dieser Gemüselasagne, denn ich liebe das einfache Rezept. Ganz ohne Hackfleisch wird diese vegetarische Lasagne mit nur geringem Aufwand tatsächlich super lecker.

MEHR LESEN  Kürbissorten: Eine Übersicht über essbare und giftige Sorten

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn wie auch sonst ist dieses Rezept absolut einfach zuzubereiten und schmeckt MEGA lecker! Du brauchst nur 60 Minuten um diese Gemüselasagne zu kochen – inklusive der Backzeit!

So einfach kochst du die mega leckere Gemüselasagne in nur 60 Minuten:

  • Gemüse in einer Pfanne kurz andünsten
  • Sahne, saure Sahne und geraspelten Käse zum Gemüse geben und eine leckere Sauce zubereiten
  • Eine schnelle aromatische Tomatensauce mit frischen und getrockneten Kräutern kochen
  • Gemüse, Saucen und Nudelplatten in einer Auflaufform schichten
  • Mozzarella und geriebenen Parmesan über die Gemüselasagne geben
  • Die Lasagne für 30 Minuten backen, servieren & genießen

Die passende Form für Lasagne

Suchst du noch nach einer passenden Form für deine Lasagne? Es hat ein paar Jahre gedauert, bis ich eine passende Form gefunden habe, in der die Lasagneplatten passen, ohne diese in Form brechen zu müssen.

Mein Tipp: Du findest bei IKEA verschiedene Formen, u.a. 2 verschiedene Größen der “LYCKAD”. Die grüne Ofenform hat die Maße 31×21 cm. Hier passen jeweils 3 Platten nebeneinander. Die Form ist allerdings nicht besonders hoch, reicht aber für diese Rezeptmenge und 2 Schichten Nudelplatten.

Alternativ ist auch diese Auflaufform* super.

Diese Gemüselasagne wirst du lieben, wenn du:

  • gerne unkompliziert kochst
  • eine mega leckere Gemüselasagne in nur 60 Minuten zubereiten möchtest
  • Gemüsemuffel dazu bringen möchtest, Gemüse zu essen
  • Pasta und Lasagne am liebsten jeden Tag essen magst
  • ohne Tütenprodukte kochen willst
  • ein Gericht für die ganze Familie suchst

Für die Gemüselasagne benötigst du lediglich eine übersichtliche Anzahl frischer Zutaten. Die meisten Zutaten wirst du bereits als ein “Basic” Lebensmittel im Vorratsschrank (wie z.B. Lasagneplatten, getrocknete Kräuter, Tomaten) vorfinden.

MEHR LESEN  Kuba Rundreise durch Kuba & Baden auf Cayo Coco

Bei dem Gemüse steht dir völlig frei, welches du verwendest. Es bietet sich im Sommer natürlich an, Zucchini zu verwenden, denn diese hat Hochsaison. Oft bekommt man diese ja wegen des hohen Ernteertrages von seinen Nachbarn oder Bekannten geschenkt.

Alternativ gibt es im Sommer frische Zucchini auch günstig auf dem Markt und im Supermarkt. Auch sehr gut passt Aubergine, die mögen wir allerdings nicht gerne und aus diesem Grund findest du natürlich auch keine Aubergine in meiner Gemüselasagne.

Diese Zutaten brauchst du für die leckere Gemüselasagne:

  • Gemüse – verwende einfach frisches oder tiefgekühltes Gemüse nach deinem Geschmack, unten siehst du die Beispiele, was alles super geeignet ist.
  • Olivenöl* – zum Dünsten von Knoblauch, Zwiebeln und Gemüse, dazu achte ich auch sehr auf die Qualität und den Geschmack.
  • Zwiebeln & Knoblauch – ich schäle diese und zerkleinere sie Ruck Zuck im Multizerkleinerer.
  • Saure Sahne – alternativ kannst du auch Schmand oder Creme Fraiche verwenden.
  • Sahne – Schlagsahne und wenn du die Lasagne etwas kalorienreduziert essen möchtest kannst du auch Sahne mit Milch mischen oder eine fettreduzierte Kochsahne verwenden.
  • Käse – am besten schmeckt es mir, wenn etwas Käse mit zur Sauce gegeben wird. Und dann natürlich noch leckeren Käse zum Überbacken. Für die Sauce empfehle ich Emmentaler, Schmelzkäse, Gouda oder Cheddarkäse. Zum Überbacken nehme ich am liebsten Mozzarella und Parmesan.
  • Tomatenmark & Tomaten – ich mische immer gerne passierte und stückige Tomaten, es lohnt sich geschmacklich sehr hier auf die Qualität der Tomaten zu achten.
  • Lasagneplatten – gekauft oder selbstgemacht, ich verwende auch gerne welche, die aus Linsen hergestellt werden.
  • Frische und/oder getrocknete Kräuter, Salz & Pfeffer – ich habe eine Gewürzmischung verwendet, ein leckeres Gemüsesalz. Dieses hebt den Geschmack der Gemüselasagne dann noch einmal auf eine ganz andere Ebene – und zwar wird die Lasagne so nun zum neuen Lieblingsgericht für deine Gemüsemuffel zuhause. Dazu passen zum Beispiel frische Petersilie, Basilikum und Schnittlauch.
MEHR LESEN  Nolte Küchen: Qualität und Test

Dieses Gemüse passt perfekt in deine Gemüselasagne:

  • Brokkoli
  • Paprika
  • Blumenkohl
  • Tomaten
  • Karotten
  • Stangensellerie
  • Zucchini

Ich finde die Lasagne einfach genial für die ganze Familie, denn sie bietet so viel Geschmack ohne die Verwendung von Geschmacksverstärkern und/oder Tütenprodukten. Am besten probierst du es selber aus.

Gewürze – so sparst du viel Geld

Ich möchte dir noch einen “Einkaufstipp” weitergeben, denn Gewürze sind teuer, vor allem wenn du viel Auswahl möchtest und viel ohne Tütenprodukte kochst.

Ich kaufe meine liebsten Gewürze, die ich sehr häufig verwende, in Großpackungen. Diese lassen sich wunderbar in kleine Gläser umfüllen und so auch weiterverschenken. Auf diese Weise kannst du innerhalb der Familie oder im Freundeskreis Gewürze untereinander tauschen. Dazu verwende ich gerne die WECK Gläser, die sich vielfältig einsetzen lassen.

So habe ich gerade wieder eine große Packung getrockneten Oregano gekauft. Das Aroma aus der Packung haut einen echt um. Oregano verwende ich sehr viel und oft zum Kochen. Das Ergebnis ist der Knaller, nach nur 20 Minuten Kochzeit schmeckt jede Tomatensauce bereits unglaublich gut!

Meine Rezepte für deine Feierabendküche

Ich würde die Lasagne nun nicht als Klassiker der Feierabendküche bezeichnen, aber da du nur 60 Minuten brauchst um die Lasagne auf den Tisch zu bringen, kannst du sie natürlich auch wunderbar nach der Arbeit zubereiten. Allerdings werden ein paar mehr Arbeitsschritte notwendig sein, als du es von meinen Rezepten für den Feierabend gewohnt sein wirst.

Wenn du also besonders unkomplizierte Rezepte suchst, die zuck zuck fertig sind, findest du HIER eine große Auswahl. Auch meine Wochenpläne bieten viele tolle Ideen für deine Essensplanung.