Entdecke die Grundlagen der deutschen und chinesischen Kultur: Erlebe den Deutschland-Sommercamp, lerne durch spannende Aktivitäten, mache jeden Tag neue Erfahrungen

Entdecke die Grundlagen der deutschen und chinesischen Kultur: Erlebe den Deutschland-Sommercamp, lerne durch spannende Aktivitäten, mache jeden Tag neue Erfahrungen

Willkommen zum “Edutainment-2018 Deutschland-Sommercamp”, das von Stiftung Deutsche und Chinesische Kultur sowie Rexi Business Service GmbH organisiert wurde. Dieses aufregende Sommercamp begann erfolgreich in Berlin und bietet den Kindern die Möglichkeit, Deutschland auf eine ganz besondere Weise kennenzulernen.

Eine einzigartige Lernmethode

Das Sommercamp basiert auf dem Konzept des “Edutainment”. Dabei werden die Kinder nicht nur durch den Besuch historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten, Museen, Forschungseinrichtungen und Bauernhöfe in Deutschland unterrichtet, sondern auch durch spielerische Aktivitäten. Diese Methode ermöglicht es den Kindern, die deutsche Geschichte besser zu verstehen und wissenschaftliche Kenntnisse praktisch zu erleben. Durch diese abwechslungsreiche Art des Lernens wird ihr angeborener Wissensdurst und ihre Lernfähigkeit angeregt. Darüber hinaus bietet das Sommercamp auch Wanderungen im Wald und Ausflüge in den Naturpark an, um den Kindern den Kontakt zur Natur zu ermöglichen und sie von der Abhängigkeit von Computer, Handy und anderen elektronischen Geräten zu befreien. So können sie ihre Sinne schärfen und wertvolle Lebenserfahrungen sammeln.

Begegnungen mit Experten

Der Präsident von Stiftung Deutsche und Chinesische Kultur, Herr Wang Wenhai, nahm an der Eröffnungsfeier des Sommercamps teil und wünschte den Kindern eine erlebnisreiche und lehrreiche Zeit in Deutschland. Während des gesamten Aufenthalts wurden die Kinder von einem Studienberater der Aufbau Akademie Berlin begleitet, der ihnen nicht nur die Geschichte der Sehenswürdigkeiten erklärte, sondern auch das deutsche Bildungssystem auf verständliche Weise erläuterte. Die Kinder zeigten großes Interesse und stellten viele Fragen zu einem möglichen Studium in Deutschland.

MEHR LESEN  Geniale Wohnmobil-Zubehör Ideen für dein Abenteuer

Unvergessliche Erlebnisse

Während des einwöchigen Aufenthalts besuchten die Kinder den Bundestag, das Brandenburger Tor, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und viele andere bedeutende Sehenswürdigkeiten. Sie erhielten einen ersten Einblick in die nationale Situation in Deutschland. An der Humboldt-Universität waren sie beeindruckt von der feierlichen akademischen Atmosphäre und freuten sich über die Möglichkeit, Fotos mit einem Nobelpreisträger zu machen. In einem Kunstprojekt lernten die Kinder die Straßen-Graffiti-Kultur Berlins kennen und gestalteten ihre eigenen Werke an den Wänden. Das Spionagemuseum führte die Kinder zurück in die Zeit des Kalten Krieges und weckte ihr Interesse an Spionageaktivitäten. Im Naturkundemuseum konnten die Kinder durch interaktive Ausstellungen und praktische Kurse die Welt der Wissenschaft erkunden.

Einblicke ins echte Leben in Deutschland

Der Tempelhofer Flughafen war einst eine Brücke in den Himmel, doch nach seiner Schließung wurde er zu einem beliebten Freizeitpark. Hier konnten die Kinder Skateboard fahren, Drachen steigen lassen und Gitarre spielen. Bei einem Grillfest, organisiert von Stiftung Deutsche und Chinesische Kultur, zeigten die Kinder aus beiden Ländern ihre Selbstständigkeit und beeindruckten mit ihren Grillkünsten.

Bei einem Besuch auf einem Bauernhof lernten die Kinder die Butterherstellung und das Weben von Wolle kennen. Hier konnten sie erfahren, dass die heutige industrielle Produktion auf den Grundlagen des handwerklichen Könnens und der fleißigen Erfahrungen beruht. Die Kinder erkannten, dass deutsche Erfolge in der Industrie auf diesen feinen handwerklichen Fähigkeiten und langjährigen Erfahrungen beruhen.

Unvergessliche Ausflüge

Die anschließende Studienreise führte die Kinder in die malerische “Kleine Schweiz” des Basteigebirges. Hier konnten sie mit Go-Karts fahren und die Wiedergeburt einer Stadt erleben, die im Krieg komplett zerstört wurde. Im transparenten Werk von VW hatten die Kinder die Möglichkeit, die Produktion und modernste Technologie hautnah zu erleben. In der kleinen Stadt Meissen besuchten die Kinder die exquisiten Porzellanmanufakturen im sächsischen königlichen Stil, genossen ein Mittagessen mit westlicher Tischkultur und erlebten das Gefühl, wie ein König verwöhnt zu werden.

MEHR LESEN  Eine Reise in die Vergangenheit: Das verlassene Militärcamp Hitfeld

Ein unvergesslicher Abschluss

Zurück in Berlin führten die Kinder im prächtigen Schloss Sanssouci ihre selbstgeschriebenen Sketche auf. Diese Sketche basierten auf den Ereignissen während des Sommercamps und zeigten das Verständnis der Kinder für Deutschland sowie ihre kreative Vorstellungskraft. Die Darbietungen brachten das Publikum zum Lachen und ernteten Beifall.

Im Kreise von Freunden aus Deutschland wurden zum Abschluss des Sommercamps lokale Spezialitäten gemeinsam genossen. Mit fröhlichem Lachen und ausgelassener Stimmung ging das Sommercamp zu Ende. Frau Zheng Huishu, Geschäftsführerin von Rexi Business Service GmbH, überreichte den Kindern Abschiedsgeschenke.

Bevor die Kinder ihre Heimreise antraten, wünschten wir ihnen eine sichere Rückkehr und hofften, dass sie das Gelernte und die Erfahrungen aus Deutschland in ihren Alltag integrieren würden. Wir freuen uns bereits auf das nächste Projekt von Shanghai Dormer Consultancy und Stiftung Deutsche und Chinesische Kultur.