Die schönsten Orte an der Ostseeküste Polens

Ostseeküste Polen: 7 schöne Orte, Seebäder, Strände

Die polnische Ostseeküste bietet viele Gründe für einen unvergesslichen Urlaub. Nicht nur ist sie genauso schön wie die deutsche Seite, sondern die Preise für Essen und Hotel sind auch viel günstiger. In diesem Artikel stellen wir Ihnen sieben der schönsten Orte an der polnischen Ostseeküste vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Świnoujście (Swinemünde)

Als ältestes Seebad auf der Insel Usedom ist Świnoujście (Swinemünde) nur einen Strandspaziergang von Ahlbeck auf der deutschen Seite entfernt. Berühmt wurde es als “Kaiserbad” durch die Besuche von Wilhelm II. ab 1882. Die Stadt liegt zusammen mit den drei anderen Kaiserbädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck an der längsten Strandpromenade Europas. Hier finden Sie Strandidylle pur und können zudem den höchsten Leuchtturm an der Ostseeküste bestaunen. Die Festung “Fort Gerharda” aus dem 19. Jahrhundert und die Mole bieten abends traumhafte Blicke auf den Sonnenuntergang.

Ostseeküste Polen: 7 schöne Orte, Seebäder, Strände

Międzyzdroje (Misdroy)

Das Seebad Międzyzdroje, das schon zu deutscher Zeit beliebt war, bietet alles, was Familien und Strandliebhaber sich wünschen. Hier finden Sie schöne feinsandige Strände, eine zwei Kilometer lange Strandpromenade mit bunten Ständen und vielfältige Snackbuden und Fischrestaurants. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland günstig. Wenn Sie etwas Ruhe suchen, können Sie sich ein Stückchen von der Promenade entfernen und einen ruhigeren Strandabschnitt genießen. In der Umgebung finden Sie den Wolliner Nationalpark, der mit langen Wanderwegen und einer Schauanlage mit Wisenten, Wildschweinen und Rotwild lockt.

Kołobrzeg (Kolberg)

Kołobrzeg (Kolberg) ist einer der größten und bekanntesten Badeorte an der polnischen Ostseeküste. Die Stadt feierte im Jahr 2007 ihren 750. Gründungstag und bietet eine wunderschöne Strandpromenade mit bunten Ständen, die Bernstein und andere Souvenirs feilbieten. Die hübsche Altstadt wurde nach dem Krieg originalgetreu wieder aufgebaut und lädt zum Schlendern ein. Kolberg ist auch ein beliebter Kurort dank seiner natürlichen Solequellen, der Seeluft und den Heilmooren. Wenn Sie Ruhe suchen, finden Sie abseits der Promenade menschenleere Strände.

MEHR LESEN  Fahrradreifen problemlos aufpumpen – Die ultimative Anleitung

Kolberg, Polen

Łeba (Leba)

Naturromantiker werden Łeba lieben. Der Badeort liegt am beeindruckenden Słowiński-Nationalpark, einem UNESCO-Biosphärenreservat. Hier finden Sie bis zu 42 Meter hohe Wanderdünen, die sich jährlich bis zu zehn Meter von Winden bewegen lassen. Die größte Düne, die Lontzkedüne (Łącka Góra), kann per Schiff, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Ein weiteres Highlight sind die flachen Küstenseen, die von der Ostsee abgeschnitten wurden. Der Strand in Łeba ist feinsandig und ideal für Kinder.

Hel

Die Halbinsel Hel vor der Danziger Bucht ist ein Paradies für Wasser- und Trendsportler. Dank der speziellen Windverhältnisse gilt sie als eines der besten Kitesurfer-Reviere Europas. Taucher werden von den Schiffswracks vor der Insel angezogen. Auf der langen und dünnen Landzunge finden Sie herrliche Sandstrände mit Dünen. Vor dem Badeort Hel liegen weitere Badeorte, darunter auch der FKK-freundliche Ort Chałupy (Ceynowa).

Blick auf die Halbinsel Hel

Sopot (Zoppot)

Sopot ist im Juli und August die “Sommer-Hauptstadt Polens”, wenn das ganze Land geschlossen Sommerferien hat. Der altehrwürdige Badeort ist bei jungen Urlaubern aus aller Welt beliebt und bekannt für sein aufregendes Nachtleben. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés, Jazz-Clubs, Musikkneipen und Diskotheken. Wenn Ihnen die Strände von Sopot zu voll sind, können Sie an die Strände von Gdansk (Danzig) oder Gdynia (Gdingen) ausweichen. Mit dem Fahrrad erreichen Sie diese bequem über die gepflegten Radwege entlang der Promenade und der Küste.

Das alte Seebad Sopot (Zoppot)

Gdansk (Danzig)

Die berühmte Königsstadt Danzig liegt zwar nicht direkt an der Ostsee, sondern am Fluss Motlau, bietet aber dennoch wunderschöne Ostseestrände. Die malerische Innenstadt wurde nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg aufwändig im vorherigen Stil wieder aufgebaut und bietet alle Attraktionen einer lebendigen Studentenstadt. Hier finden Sie Patrizierhäuser mit prächtigen Fassaden entlang der ul. Długa (Langgasse) und romantische Open-Air-Feste auf dem Długi Targ (Langen Markt). Besonders sehenswert ist die berühmte ul. Mariacka (Frauengasse), wo Sie zahlreiche Bernstein-Boutiquen finden.

MEHR LESEN  Tod am Kreuz: Die grausame Hinrichtung von Jesus

Die historische Hafenstadt Danzig

Die polnische Ostseeküste hat viel zu bieten und ist noch immer ein Geheimtipp für viele. Besuchen Sie diese sieben Highlights und entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt der polnischen Ostsee.