Die richtige Verwendung von Kletterschlingen: Ein Leitfaden für alle Bergsportler

Teamalpin Blog

Bergsportler aufgepasst! In diesem Artikel erfahrt ihr alles, was ihr über die Verwendung von Kletterschlingen wissen müsst. Diese vielseitigen Fasern sind unverzichtbar für unterschiedliche Anwendungen im Bergsport, sei es beim Standplatzbau, als Verbindungsmittel oder zur Bergung. Damit ihr immer auf der sicheren Seite seid, ist es wichtig, die richtigen Normen zu beachten und die passenden Schlingen für eure Zwecke auszuwählen.

Express-Schlingen: Die Verbindungsprofis

Express-Schlingen sind Kletterhilfsmittel, die aus gewobenem Band genäht sind. Sie dienen dazu, zwei Express-Karabiner miteinander zu verbinden und werden verwendet, um das Kletterseil mit einem Haken in der Kletterwand zu verbinden. Die Länge und Art der Verbindung sind nicht vorgeschrieben, daher habt ihr hier eine große Auswahl. Die verwendeten Materialien können aus Polyamid, Aramid oder Dyneema bestehen. Express-Schlingen sind in verschiedenen Längen erhältlich und werden von vielen renommierten Herstellern angeboten.

Express-Schlingen

Bandschlingen/Rundschlingen: Die flexiblen Alleskönner

Bandschlingen oder auch Rundschlingen sind besonders vielseitig einsetzbar. Sie können zum Verbinden zweier Fixpunkte, zum Umschlingen eines einzelnen Fixpunktes oder für andere Anwendungen verwendet werden. Rundschlingen werden von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Längen angeboten. Je nach Material und Einsatzbereich ist es wichtig, den passenden Knoten als Verbindung zu wählen. Die Kunststofftypen Perlon, Nylon, Twaron, Kevlar, Dyneema und Spectra bieten hier unterschiedliche Eigenschaften.

Bandschlingen/Rundschlingen

Reepschnüre: Die Alleszwecker

Reepschnüre sind wahre Alleskönner. Sie werden genauso wie Seile aufgebaut und haben einen mehrlitzigen Kern, der von einem Mantel umgeben ist. Der Mantel trägt zur Bruchkraft der Reepschnur bei und muss daher sorgfältig ausgewählt werden. Die Bruchkraft variiert je nach Durchmesser der Reepschnur. Reepschnüre können vielseitig eingesetzt werden, z.B. für den Standplatzbau, als Prusikschlinge, für Flaschenzüge, zum Abseilen oder als Knotenschlingen für Zwischensicherungen.

MEHR LESEN  Offset – Father Of 4: Ein Album, das überrascht!

Reepschnüre

Pflegehinweise: So bleibt eure Ausrüstung in Topform

Damit eure Kletterschlingen lange halten und euch sicher begleiten, ist die richtige Pflege entscheidend. Achtet darauf, die Pflegehinweise der Hersteller zu beachten und eure Schlingen regelmäßig zu überprüfen. So könnt ihr eurem Bergsportabenteuer unbesorgt entgegentreten.

Pflegehinweise

Jetzt seid ihr bestens informiert und könnt eure Kletterschlingen mit Zuversicht einsetzen. Viel Spaß und sicheres Klettern!