Die richtige Pflege einer Grablaterne

Die richtige Pflege einer Grablaterne

Grablaternen sind eine beliebte Form des Grabschmucks, die sowohl im alten Ägypten als auch im römischen Reich Verwendung fanden. Sie dienen dazu, einem Verstorbenen zu gedenken und als ewiges Licht die letzte Ruhestätte zu erhellen. Heutzutage werden hauptsächlich geschlossene Grablampen verwendet, um die brennende Kerze vor Witterungseinflüssen zu schützen. Damit eine Friedhofslaterne lange Zeit ansprechend und dekorativ aussieht, ist regelmäßige und richtige Pflege erforderlich.

Die richtige Pflege von Grableuchten

Wenn sich Flugrost auf metallenen Grablampen gebildet hat, kann man versuchen, ihn mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Anschließend sollte die Friedhofslaterne mit einem Edelstahlreiniger oder Pflegewachs behandelt werden, um Rostbildung vorzubeugen. Es ist auch ratsam, auf das Gießen des Grabes mit eisenhaltigem Dünger zu verzichten, da dieser die Bildung von Flugrost begünstigt.

Grablaternen aus Silber, Bronze und Messing richtig reinigen und pflegen

Grablaternen, die aus Silber, Bronze oder Messing gefertigt sind, neigen im Laufe der Zeit dazu, anzulaufen und eine grünliche Patina zu bilden. Um dies zu verhindern, sollten sie möglichst trocken gehalten werden. Falls sich dennoch Verfärbungen bilden, kann man spezielle Anlaufschutzmittel verwenden. Für die regelmäßige Reinigung kann eine geringe Menge Metallpolitur auf ein Tuch gegeben und die Grablampe damit abgerieben werden, bis sie wieder wie neu glänzt. Es gibt auch spezielle Pflegesets für Grablampen aus diesen Materialien, die online bestellt werden können. Von Reinigungsmitteln mit schwefelhaltigen Substanzen sollte jedoch abgesehen werden, da sie die Farbe der Bronze verändern können.

MEHR LESEN  Altersheim: Eine Definition, Unterschiede und Kosten

Gläser von Grablaternen reinigen

Bei minderwertigen Kerzen können sich unerwünschte Verrußungen und Verfärbungen an den Glasscheiben von Windlichtern oder Grablaternen bilden. Diese sollten vorsichtig, ohne großen Druck, gereinigt werden. Die Scheiben dürfen dabei nicht von der Friedhofslaterne entfernt werden, um Schäden an den Haltefedern zu vermeiden. Bei stärkeren Verschmutzungen oder Beschädigungen ist es ratsam, einen Fachmann mit der Reinigung oder Reparatur zu beauftragen.

Moos entfernen

Falls sich Moos auf einer Grablaterne gebildet hat, kann es mit farbloser Neutralseife, klarem Wasser und einem nicht kratzenden Schwamm oder einer weichen Bürste entfernt werden. Aggressive Reinigungsmittel oder Stahlbürsten sollten in keinem Fall verwendet werden. Nach der Reinigung sollte die Friedhofslaterne vorsichtig und gründlich mit einem Fensterleder abgetrocknet werden, um Kalkflecken vorzubeugen.

Befolgen Sie diese einfachen Pflegetipps, um sicherzustellen, dass Ihre Grablaterne lange Zeit schön und gepflegt aussieht.