Die Geheimnisse des perfekten Blow Jobs: 11 Tipps, die ihn um den Verstand bringen!

Oralsex: 11 Tipps für den besten Blow Job, den er je hatte

Du willst deinen Partner mit einem unvergesslichen Blow Job verwöhnen? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich! Wir verraten dir die Basics für den besten Oralverkehr und ein paar kleine, aber feine Tricks, mit denen du deinen Liebsten todsicher zum Höhepunkt bringst. Mit ein wenig Fantasie und unseren 11 Tipps für den besten Blow Job seid ihr beide auf dem Weg zum siebten Himmel!

1. Einsatz, bitte!

Beim perfekten Blow Job geht es um Saugen, Lecken und Streicheln. Wechsle zwischen sanftem Zungenspiel und einem festeren Lippengriff. Verwöhne seine Eichel mit deiner Zunge, sauge sanft und lutsche etwas fester. Lass deine Lippen und deine Zunge in vollem Einsatz sein! Besonders empfindlich ist das Frenulum, das Bändchen, das die Vorhaut des Penis mit der Unterseite der Eichel verbindet. Widme dieser Stelle besondere Aufmerksamkeit. Beachte dabei immer seine Reaktion, um zu sehen, was ihm am meisten Freude bereitet. Wenn du möchtest, lass dich von deinem Partner sanft führen, indem er deinen Kopf in seine Hände nimmt und das Tempo bestimmt. Oder fessel ihn mit Handschellen ans Bett, um ihm vollkommen ausgeliefert zu sein – das kann ihn unglaublich anmachen.

2. Hab Spaß dran!

Der wichtigste Tipp für einen gelungenen Blow Job: Hab Spaß daran, ihn zum Höhepunkt zu bringen! Schau deinem Partner tief in die Augen und lass ihn durch dein leises Stöhnen spüren, wie sehr dich seine Lust anmacht. Das wird ihn doppelt heiß machen, versprochen!

MEHR LESEN  Der beste Trimmer für die Eier? Eine ehrliche Bewertung von Balls Co Trimmer!

3. Handspiel erlaubt!

Beim Blow Job sind nicht nur deine Lippen und deine Zunge gefragt. Während du seinen Penis mit deinem Mund verwöhnst, können deine Hände auf Entdeckungstour gehen. Umschließe vorsichtig seine Hoden, streichele mit den Fingern über seinen Damm und stimuliere sanft den Analbereich. Damm- und Analregion gehören zu den erogenen Zonen beim Mann. Indem du deinen Partner auf diese Weise doppelt verwöhnst, wirst du ihn garantiert auch doppelt erregen.

4. Eiscreme

Stell dir vor, sein bestes Stück ist ein cremiges Eis, das langsam zu schmelzen beginnt. Lecke hingebungsvoll an seinem Penis und widme dich besonders den empfindlichsten Stellen. Umfahre mit deiner Zunge das Frenulum (das Bändchen an der Unterseite der Eichel) und er wird unter deinen Liebkosungen dahinschmelzen.

5. Geschmackssache

Um ihm noch mehr Ooooh-Momente zu bescheren, kannst du Gleitgel mit Geschmack verwenden. Gib etwas auf seinen Penis und lecke es genussvoll ab. Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen wie Erdbeere, Kirsche, Melone und Vanille. Probiert es einfach mal aus!

6. Doppeltes Glück

Lass ihn doppelt fühlen: Schließe deine Lippen um seinen Penis und gleite mal mit festem, mal mit sanftem Druck auf und ab. Und um ihn noch mehr in Ekstase zu versetzen, kannst du zusätzlich deine Hände einsetzen und sie im gleichen Rhythmus über seinen Penis gleiten lassen.

7. Schlangentanz

Nimm seinen Penis in beide Hände und halte ihn vor deine gespitzten Lippen. Dieser Anblick allein wird ihm einen erwartungsvollen Schauer über den Rücken jagen. Setze jetzt die Zungenspitze an seine Eichel und lass deine Zunge um die Spitze herumtanzen, mal schnell, mal langsam.

MEHR LESEN  Hochbeete: Gärtnern auf hohem Niveau

8. Tiefgang erwünscht?

Ein “Deep Throat” kann für viele Männer besonders reizvoll sein. Doch wenn es bei dir einen Würgereflex auslöst, ist das kein Problem. Die meisten Nervenenden befinden sich an der Eichel. Wenn du diese empfindlichen Stellen gekonnt verwöhnst, musst du dir keine Gedanken darüber machen, ob der Blow Job tief genug geht oder nicht. Falls du dennoch mehr Tiefgang geben möchtest, kannst du dich auf den Rücken legen und deinen Kopf über die Bettkante hängen lassen. So kann er mit seinem Penis noch tiefer eindringen. Dabei ist jedoch Vertrauen zwischen euch beiden die wichtigste Grundlage.

9. Mit Pfefferminz bist du mein Prinz!

Um den Blow Job noch aufregender zu gestalten, kannst du auf Hilfsmittel aus der Küche zurückgreifen. Tropfe zum Beispiel einen Klecks Schokosoße auf seine Eichel und lecke sie genüsslich ab. Du kannst auch mit Wärme und Kälte spielen. Ein Schluck heißer Pfefferminztee bewirkt, dass sich sein Penis zuerst warm in deinem Mund anfühlt und dann plötzlich durch die Minze erfrischend kühl wird.

10. Wet, wet, wet

Beim Blow Job gilt: Je nasser, desto intensiver. Lass deinen Speichel fließen und sorge für eine angenehme Gleitfähigkeit. Schließlich sollte es genauso schön “flutschig” sein wie beim “normalen” Sex.

11. Final Countdown

Wenn du merkst, dass er es kaum noch aushält, kannst du mit einem kleinen Trick seine Lust zum Höhepunkt treiben. Umschließe sein bestes Stück fest mit deinen Lippen, sodass es tief in deine Mundhöhle eintaucht. Drücke die Eichel an deinen Gaumen und ziehe dann die Luft aus deinem Mund, sodass ein Vakuum entsteht. Spiele dann mit schnellen Zungenbewegungen um die Eichelspitze und das Frenulum – das wird ihn garantiert um den Verstand bringen!

MEHR LESEN  Willkommen im Hotel Riu Touareg!

Jetzt hast du alle Geheimnisse für den besten Blow Job, den er je hatte. Probiere unsere Tipps aus und erlebe intensive und lustvolle Momente mit deinem Partner!