Die faszinierende Welt der Silvesterraketen

Die faszinierende Welt der Silvesterraketen

Silvesterraketen sind ein Muss für jede Silvesternacht und gehören zu den Klassikern der Feuerwerksartikel. In der heutigen Zeit haben sich Silvesterraketen weiterentwickelt und bieten eine Vielfalt an Effekten, die sie von den älteren Modellen abhebt. Im Pyrodoctor Onlineshop können Sie die schönsten Feuerwerksraketen bereits jetzt für Silvester vorbestellen und eine riesige Auswahl an Silvesterraketen verschiedenster Hersteller mit den neuesten Lichteffekten entdecken. Unsere Raketensysteme gehören zu den modernsten und beliebtesten der heutigen Zeit. Holen Sie Ihre Wunschartikel pünktlich vor Silvester an der gewünschten Abholstation in Deutschland ab!

Welche Kategorie gehören Feuerwerksraketen an?

Feuerwerksraketen werden gemäß dem Sprengstoffgesetz (SprenG) in die Kategorie F2 eingestuft. Diese Kategorie definiert “Feuerwerkskörper, von denen eine geringe Gefahr ausgeht, die einen geringen Lärmpegel besitzen und zur Verwendung in abgegrenzten Bereichen im Freien vorgesehen sind”.

Wann dürfen Feuerwerksraketen gezündet werden?

Feuerwerksartikel der Kategorie 2 dürfen ausschließlich am 31. Dezember und am 01. Januar gezündet werden. Wenn Sie außerhalb dieser Zeit eine Rakete nutzen möchten, benötigen Sie eine behördliche Genehmigung. Kontaktieren Sie das zuständige Ordnungsamt und stellen Sie einen “Freistellungsantrag vom Verwendungsverbot”.

Erlaubnis und Altersbeschränkung für den Erwerb und das Zünden von Feuerwerksraketen

Feuerwerksraketen der Kategorie 2 dürfen nur von Personen über 18 Jahren im Handel erworben werden. Die Zündung der Feuerwerkskörper ist ebenfalls nur Erwachsenen gestattet. Die enorme Sprengkraft ist für Kinder und Jugendliche zu gefährlich, daher sollten sie sich in einem sicheren Abstand zum Feuerwerk aufhalten.

MEHR LESEN  Holzschutzgel – Einfaches Auftragen und Verarbeiten

Sicherheitshinweise für das Zünden von Feuerwerkskörpern

Feuerwerkskörper sollten ausschließlich im Freien gezündet werden, fernab von Häusern, Bäumen und Stromleitungen. Dadurch werden alle Gefahrenquellen ausgeschlossen und Sie können eine sichere Silvesternacht mit Ihrer Familie verbringen. Beachten Sie außerdem, dass das Zünden von Feuerwerkskörpern in der Nähe von Altenheimen, Kinderheimen, Kirchen, Krankenhäusern und behördlichen Einrichtungen generell verboten ist.

Tipps zum optimalen Zünden einer Reihe von Silvesterraketen

Verwenden Sie Zündbänder, um die Raketen aus sicherer Entfernung anzuzünden. Diese sind mit einem speziellen Klebebandstreifen versehen und mit einer dünnen Spur Schwarzpulver beschichtet. Verbinden Sie das Band einfach mit den Batterien und Feuerwerksraketen, um die Feuerwerkskörper nacheinander zu zünden. Achten Sie darauf, einen ausreichenden Sicherheitsabstand einzuhalten und verwenden Sie eine Zündschnur.

Die Bausteine der Feuerwerksraketen: Schwarzpulver und Salpeter

Die Herstellung von Feuerwerksraketen erfordert umfangreiche chemische Kenntnisse. Die Hauptkomponente ist das Schwarzpulver, das in der Regel aus Salpeter (75%), Holzkohle (15%) und Schwefel (10%) besteht. Das Schwarzpulver wird extrem dicht zusammengepresst, um die Rakete in die Höhe zu befördern. Die Vielfalt an leuchtenden Farben entsteht durch die Verwendung unterschiedlicher chemischer Elemente, wobei die Brennwärme maßgeblich für die Leuchtkraft der Farben ist.

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Silvesterraketen und bestellen Sie noch heute im Pyrodoctor Onlineshop Ihre Favoriten für ein unvergessliches Silvestererlebnis!