Die effektivsten Tipps zur Behandlung entzündeter Wunden beim Hund

Die effektivsten Tipps zur Behandlung entzündeter Wunden beim Hund

Welpe kratzt sich an Ohren und Hals

Der “Hot Spot” beim Hund, auch bekannt als pyotraumatische Dermatitis, ist eine akute und nässende Hautentzündung, die sich kreisförmig ausbreitet. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren vierbeinigen Freund bei dieser schmerzhaften Erkrankung unterstützen können.

Die pyotraumatische Dermatitis alias der Hot Spot

Der Hot Spot beim Hund, auch als pyotraumatische Dermatitis bezeichnet, ist ein akutes und juckendes Ekzem, das sich kreisförmig auf der Haut ausbreitet. Besonders Hunde mit langem und dichtem Haar sind anfällig für diese Erkrankung. Die betroffenen Stellen, wie zum Beispiel die Ohren, der Rumpf oder die Beine, bieten ideale Angriffsflächen für Krankheitserreger.

Golden Retriever läuft auf sandigem Boden

Die Symptome eines Hot Spots beim Hund

Ein Hot Spot ist durch eine kreisrunde, rote Entzündung auf der Haut des Hundes gekennzeichnet. Oft ist die Ursache schwer zu erkennen, da das lange Fell die Sicht auf die betroffene Stelle erschwert. Der üble Geruch des Wundsekrets und das verklebte Fell können jedoch Hinweise auf einen Hot Spot geben. Die Entzündung grenzt sich deutlich vom umgebenden, unbeschädigten Gewebe ab.

Ursachenforschung: Wodurch entstehen Hot Spots?

Die Ursachen für einen Hot Spot können vielfältig sein, zum Beispiel Insektenstiche oder kleine Wunden. Durch übermäßiges Lecken, Knabbern oder Kratzen breiten sich die kreisrunden Wunden schnell aus und bieten Krankheitserregern eine Angriffsfläche.

MEHR LESEN  Verwenden Sie Prednicortone vet zur symptomatischen Behandlung von Haustieren

Ohrenkontrolle beim Hund

Unsere Produktempfehlung für Ihren sensiblen Vierbeiner:

Oberflächlicher vs. tiefer Hot Spot

Ein oberflächlicher Hot Spot ist eine gereizte und gerötete Stelle, die noch nicht von Bakterien infiziert ist. Durch das ständige Lecken kann sich der Hot Spot jedoch weiter ausbreiten und zu einer tiefgehenden Entzündung führen. Diese kann mit Schmerzen, Eiterbildung und Gewebeentzündungen einhergehen.

So wird der Hot Spot bei Ihrem Hund behandelt

Die Behandlung eines Hot Spots sollte immer von einem Tierarzt durchgeführt werden. Dieser rasiert das Fell um die betroffene Stelle und behandelt sie mit einer desinfizierenden Lösung. Bei fortgeschrittenen Fällen kann eine antibiotische Behandlung notwendig sein. Zu Hause ist es wichtig, die Wunde sauber und trocken zu halten. Eine Halskrause oder ein Leckschutz verhindern, dass der Hund die betroffene Stelle weiterhin leckt oder kratzt.

Mops mit Halskrause leckt seine Lefzen

Die Weiterbehandlung in den eigenen vier Wänden

Die Reinigung und Desinfektion der Wunde ist zu Hause Ihre Aufgabe als Hundebesitzer. Der Tierarzt wird Ihnen hierfür die entsprechenden Mittel empfehlen. Ein Leckschutz oder eine Halskrause verhindern, dass der Hund die betroffene Stelle erreicht. Zur Schmerzlinderung kann Kortison eingesetzt werden. Die Heilung eines Hot Spots dauert in der Regel etwa zwei Wochen.

Welche Hausmittel helfen Ihrem Hund bei der Heilung seines Hot Spots?

Die Heilung eines Hot Spots kann durch den Einsatz von Hausmitteln unterstützt werden. Das Abtupfen der betroffenen Stelle mit einer Calendula-Tinktur lindert Entzündungen und fördert die Wundheilung. Fettige Cremes oder Salben sollten vermieden werden, da sie die Wunde zu stark abdecken und die Heilung behindern.

Fazit: So können Sie einem erneuten Hot Spot vorbeugen

Die beste Vorbeugung gegen Hot Spots ist eine regelmäßige Fellpflege und die Kontrolle auf Parasiten. Halten Sie das Fell sauber, entfernen Sie lose Haare und sorgen Sie für eine gute Belüftung der Haut. Diese Maßnahmen können jedoch keine Garantie dafür geben, dass ein Hot Spot nicht erneut entstehen kann. Durch regelmäßige Kontrollen können Sie jedoch frühzeitig Verletzungen oder Reizungen erkennen und behandeln.

MEHR LESEN  Die spannende Entwicklung des jugendlichen Hundes

Hotspot Hund – Deine Fragen, unsere Antworten ganz kurz und knapp:

  • Was ist ein Hot Spot beim Hund?
  • Wie erkennt man einen Hot Spot?
  • Wie behandelt man einen Hot Spot beim Hund?
  • Wie kann man Hot Spots vorbeugen?
  • Was sollte ich vermeiden, wenn mein Hund einen Hot Spot hat?

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.