Die besten Holzarten für deinen Camper Ausbau

Die besten Holzarten für deinen Camper Ausbau

Bist du ein passionierter Selbstausbauer und auf der Suche nach dem perfekten Holz für deinen Camper Ausbau? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel stellen wir dir drei Holzarten vor, die sich besonders gut für deinen Ausbau eignen. Lass dich inspirieren und mach deinen Camper zu einem gemütlichen Zuhause auf Rädern!

Sperrholzplatten – leicht und vielseitig

Sperrholzplatten, auch bekannt als Multiplexplatten, sind aus Birken- oder Pappelholz gefertigt und wiegen etwa 10 kg/m². Sie sind nicht nur stabil, sondern auch leicht. Ideal für deinen gesamten Wohnbereich im Camper – vom Bett über den Stauraum bis hin zur Küche. Achte dabei besonders auf eine Stärke zwischen 13 und 15 mm. Sperrholzplatten sind relativ günstig und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für den Nassbereich deines Campers gibt es jedoch bessere Alternativen.

Camper Ausbau Holz

Kompaktplatten – ideal für die Nasszelle

Kompaktplatten sind perfekt für den Nassbereich deines Campers geeignet. Ihre Oberflächen sind wasserfest und pflegeleicht, wodurch du auf das Bearbeiten der Kanten und Oberflächen verzichten kannst. Diese Platten bestehen aus Holzfasern und Harz und sehen von allen Seiten gut aus. Beachte jedoch, dass Kompaktplatten mit knapp 20 kg/m² etwas schwerer sind als andere Holzarten. Verwende sie daher sparsam, um das Gesamtgewicht deines Campers im Blick zu behalten.

Camper Ausbau Holz 7

Sandwichplatten – die perfekte Balance

Sandwichplatten bestehen aus zwei Deckschichten und einer Innenschicht, die entweder Kartonwaben oder Hartschaum enthält. Diese Holzart ist mit etwa 12 kg/m² etwas schwerer als Sperrholzplatten, aber leichter als Kompaktplatten. Eine Sandwichplatte hat eine Dicke von durchschnittlich 50 mm, was beim Ausbau berücksichtigt werden sollte. Die Kombination aus Sperrholz- und Sandwichplatten bietet eine gute Balance zwischen Stabilität und Gewicht.

MEHR LESEN  Hannover mit dem Wohnmobil: Die besten Geheimtipps für den Campingurlaub

Camper Ausbau Holz 9

Fazit – die perfekte Kombination für deinen Camper

Für deinen Camper Ausbau empfehlen wir eine Kombination aus Sperrholz- und Kompaktplatten. Sperrholz eignet sich hervorragend für den Wohnbereich, während Kompaktplatten die ideale Wahl für den Nassbereich sind. Achte dabei immer auf das Gewicht pro m², um das Gesamtgewicht deines Campers im Griff zu behalten. Mit der richtigen Auswahl kannst du deinen Camper zu einem gemütlichen und funktionalen Zuhause auf Rädern machen!

Camper Ausbau Holz 9