Deinen Mietwagen in Island buchen

Deinen Mietwagen in Island buchen

Ein atemberaubendes Land wie Island am eigenen Tempo zu erkunden, wird immer beliebter. Mutige und abenteuerlustige Touristen schmieden jedes Jahr Pläne für eigene, flexible Reiserouten. Doch das Befahren der Straßen Islands mit einem Mietauto kann seine Herausforderungen haben. Daher haben wir nützliche Informationen zusammengestellt, um dir bei der Buchung und Fahrt mit deinem Mietwagen in Island zu helfen.

Wo kann man Mietwagen in Island leihen?

Die meisten Autovermietungen in Island befinden sich in Reykjavík oder am internationalen Flughafen Keflavik. Für Reisende, die mobil sein wollen, bietet es sich an, den Leihwagen am Flughafen zu übernehmen und auch wieder abzugeben. Die meisten Anbieter holen die Kunden direkt am Flughafen ab. Es ist auch möglich, den Mietwagen an einer anderen Stelle abzugeben, z.B. bei Übernahme in Reykjavik und Abgabe am Flughafen. Guide to Iceland hilft dir bei der Suche nach Mietwagen in Island mit Kosten, die dich nicht aus allen Wolken fallen lassen.

Mietwagen in Island – rund um die Straßen Islands

Die isländischen Hauptstraßen sind gut ausgebaut, während viele Nebenstrecken Schotterwege sind. Die Ringstraße, die Nationalstraße 1, windet sich einmal um den Inselstaat und ist die schnellste Verbindung von einer Seite des Landes zur anderen. Bei extremen Wetterbedingungen kann die Ringstraße vorübergehend oder teilweise gesperrt sein. Je weiter man von der Hauptstraße abkommt, desto rauer werden die Straßen.

MEHR LESEN  8 Tipps, um die Bewertungen Ihrer Ferienwohnung zu steigern

Mietwagen in Island – geltende Regeln und Bestimmungen

Das Mindestalter, um einen Mietwagen in Island zu leihen, beträgt 20 Jahre. Fahrer müssen außerdem seit mindestens einem Jahr im Besitz ihres Führerscheins sein. Die Geschwindigkeitsbegrenzung beträgt in den Städten 50 km/h, auf Schotterstraßen 80 km/h und auf asphaltierten Nationalstraßen außerhalb der Städte 90 km/h. Die Scheinwerfer sollten jederzeit eingeschaltet sein. Das Fahren unter Alkoholeinfluss sowie die Handynutzung am Steuer sind strengstens verboten. F-Straßen dürfen nur mit hochlandtauglichen Allrad- und Geländewagen befahren werden.

Abseits der Hauptstraßen mit deinem Mietwagen in Island

Die meisten Straßen im Inneren Islands sind unbefestigte Schotterstraßen. Achte während deiner Island Mietwagen-Reise auf den schmalen Straßen, sei vorsichtig bei Gegenverkehr und rechne zusätzliche Zeit ein. Manche Berge und Nebenstraßen sind mindestens bis Juni nicht passierbar. Wenn sie geöffnet sind, sind viele von ihnen nur mit Allradantrieb zu befahren.

Mietwagen in Island – was du über Wetterbedingungen wissen solltest

Das richtige Mietauto für dein Island-Abenteuer zu haben, reicht nicht aus. Du musst dich auf die ständig wechselnden Wetterbedingungen einstellen. Insbesondere im Winter kann das Wetter in Island die Fahrt zur Herausforderung machen. Verfolge die Wettervorhersage auf der offiziellen Website des isländischen Wetteramtes und beachte Schlechtwetter-Warnungen.

Insgesamt gilt: Sei dir des Wetters, der Straßenbedingungen und deiner eigenen Fahrkünste bewusst. Mit einem geeigneten Mietwagen und Vorsicht wirst du eine entspannte und sichere Fahrt in Island haben.

Wir wünschen dir eine spannende und unvergessliche Reise mit deinem Mietwagen durch Island!