Dampf inhalieren bei Erkältung – Die Geheimwaffe gegen Schnupfen!

Dampf inhalieren bei Erkältung – Die Geheimwaffe gegen Schnupfen!

Zu Beginn der Heizperiode kann trockene Luft in der Wohnung Erkältungssymptome verstärken. Besonders Babys und kleine Kinder leiden unter einer verstopften Nase, was zu unruhigen Nächten führt. Doch es gibt eine bewährte Methode, um Erkältungsbeschwerden zu lindern – die Dampfinhalation.

Warum Dampfinhalation bei Erkältung hilft

Dampfinhalationen sind ein anerkanntes Heilverfahren bei Erkältungen, da sie die Luft befeuchten und den Schleim lösen. Dadurch werden Kratzen im Hals, Hustenreiz und Schnupfen gelindert. Vielleicht hast du schon bemerkt, dass warme Suppe ebenfalls gut tut. Der aufsteigende Dampf befeuchtet die Atemwege und vermittelt ein wohliges Gefühl. Es ist nicht nur der Dampf, sondern auch die Liebe und Zuneigung, die in der Zubereitung stecken.

So einfach geht’s

Fülle etwa 2 Liter Wasser in einen Topf und gib eine kleine Menge Salz, geschnittene Zwiebeln oder Thymian hinzu. Koche das Gemisch auf und atme den aufsteigenden Dampf ein. Das Salz regt die Durchblutung der Schleimhäute an und wirkt keimhemmend. Zwiebeln helfen, Schnupfensymptome zu erleichtern und den Hals zu befeuchten. Thymian ist besonders wohltuend bei schleimigem Husten.

Wenn du bereits Lavendel-Badesalz für Fußbäder vorbereitet hast, kannst du es auch für die Inhalation verwenden. Lavendelöl hat eine positive Wirkung auf die Atmungsorgane und einen beruhigenden Duft. Alternativ kannst du getrocknete Holunderblüten verwenden, die die Schleimhäute abschwellen lassen und die Nase befreien.

Altersempfehlung für die Inhalation mit Kindern

Bei Babys und Kleinkindern kannst du sie während der Inhalation im Tragetuch oder in deinem Arm halten. Du kannst mit deinem Baby in der Küche herumspazieren, während das Salzwasser köchelt. Eine andere Möglichkeit ist es, das Badezimmer in einen kleinen Dampfraum zu verwandeln und dich dort mit deinem Baby aufzuhalten.

MEHR LESEN  Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer – Welche Option ist die beste für Ihre Küche?

Kinder ab etwa 4 Jahren können den Dampf direkt inhalieren, indem sie ihren Kopf vorsichtig über den Topf halten. Achte darauf, dass kein Verbrühungsrisiko besteht und dass ein Erwachsener das Kind begleitet.

Wichtig ist, dass die Anwendung angenehm ist. Ein helles, freundliches Ambiente macht die Dampfinhalation für Kinder noch angenehmer. Du kannst die Zeit nutzen, um ihnen eine Geschichte vorzulesen.

Weitere Tipps zur Linderung von Erkältungssymptomen

Abgesehen von der Dampfinhalation gibt es noch weitere Maßnahmen, die das Wohlbefinden bei einer Erkältung verbessern können. Frische Luft ist gut für den Schnupfen und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Lüfte den Schlafraum am Abend gut durch oder lasse das Fenster gekippt.

Wenn du mehr über die Stärkung des Immunsystems und Hausmittel für Kinder erfahren möchtest, schaue dir meinen Video-Kurs an.

Die Dampfinhalation ist eine effektive Methode, um Erkältungssymptome zu lindern. Probiere es aus und helfe deinem Kind, schnell wieder gesund zu werden!

Dampfinhalation