Butter oder Margarine – Was ist die bessere Wahl?

Margarine - Butter

Butter und Margarine sind zwei beliebte Streichfette, die sich in ihrer Konsistenz und Zusammensetzung unterscheiden. In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen Butter und Margarine genauer betrachten und herausfinden, welche Option die bessere ist.

Herkunft

Butter wird schon seit Menschengedenken hergestellt und besteht aus Milch- oder Rahm. In Österreich gibt es drei Güteklassen von Butter: Teerbutter, Tafelbutter und Kochbutter. Jede Klasse hat ihre spezifischen Merkmale und darf unterschiedliche Zutaten enthalten.

Margarine wurde erst 1869 als günstige Alternative zur Butter entwickelt. Sie besteht aus pflanzlichen Fetten wie Raps-, Soja-, Palm-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl. Margarine erfreut sich zunehmend als gesündere Alternative großer Beliebtheit.

Aussehen und Geschmack

Butter und Margarine ähneln sich im Aussehen mit ihrer hellgelben Farbe und streichfesten Konsistenz. Butter hat keinen ausgeprägten Eigengeschmack, jedoch dient das Fett als Geschmacksträger und unterstreicht den Geschmack der Lebensmittel, mit denen es kombiniert wird.

Was ist gesünder – Butter oder Margarine?

Die Frage nach der gesünderen Option ist nicht einfach zu beantworten. Es hängt von den Rohstoffen ab, die für die Herstellung von Butter oder Margarine verwendet werden. Die Qualität der Öle und der Milch spielen eine entscheidende Rolle. Letztendlich ist es eine reine Geschmackssache.

Es wurde festgestellt, dass der Konsum von gesättigten Fettsäuren in Butter nicht zwangsläufig zu einem höheren Cholesterinspiegel führt.

Anwendung/Verwendung in der Küche

Butter und Margarine finden in der Küche vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Beide eignen sich zum Braten von Fleisch, Gemüse und anderen Lebensmitteln. Beim Backen spielen sie eine wichtige Rolle, wobei Margarine aufgrund der niedrigeren Kosten oft als Ersatz für Butter verwendet wird.

MEHR LESEN  Körper entgiften: Hol dir die besten Tipps für eine natürliche Reinigung

Dennoch bevorzugen viele Feinbäcker die Verwendung von hochwertiger Butter für die Zubereitung von Keksen und anderen Backwaren.

Butter ist auch als Brotaufstrich und Basis für Saucen sehr beliebt. Besonders die Sauce Hollandaise besteht zum großen Teil aus Butter und verleiht vielen Gerichten den typischen Geschmack.

Abschließend lässt sich sagen, dass sowohl Butter als auch Margarine ihre Vorzüge haben und die Wahl letztendlich vom persönlichen Geschmack und den individuellen Vorlieben abhängt.

Quellen: