8 Italienische Orte, die du nicht verpassen solltest

8 italienische Orte für eure Bucketlist

Italien ist eines der begehrtesten Reiseziele der Welt und hat eine Vielzahl von Facetten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Von atemberaubenden Küstenstädten bis hin zu historischen Bauwerken und atemberaubenden Landschaften bietet das Land eine große Auswahl an sehenswerten Orten. Aber wo soll man anfangen? Welche italienischen Orte gehören auf jede Bucketlist? In diesem Artikel zeige ich euch meine persönlichen Highlights in Italien, die ihr nicht verpassen solltet!

Florenz – Die Perle der Toskana

Eine der absoluten Must-Sees in Italien ist auf jeden Fall die Ponte Vecchio in Florenz. Die Brücke über den Arno-Fluss ist eine der ältesten Segmentbogenbrücken der Welt und bietet einen spektakulären Anblick. Florenz hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Besichtigt die imposante Kathedrale, bewundert Michelangelos weltberühmte Statue “David” und erkundet die historische Altstadt. Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und hat viele Highlights zu bieten.

8 italienische Orte für eure Bucketlist

Otranto – Die historische Hafenstadt

Die kleine Hafenstadt Otranto in Apulien mag vielleicht nicht so bekannt sein wie andere Küstenstädte in Italien, aber genau deshalb ist sie einen Besuch wert. Hier erwarten euch traumhafte Strände und eine tolle Atmosphäre abseits der üblichen Touristenpfade. In Otranto könnt ihr das authentische Italien erleben und die Ruhe genießen. Besichtigt das Castello Aragonese und erkundet die historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Otranto ist der ideale Ort für Romantiker, die eine ruhige Seite von Italien erleben möchten.

MEHR LESEN  Bio Ahornsirup Grad C: Die süße Alternative zu Zucker

Otranto

Scilla – Das kleine Fischerdörfchen

Das kleine Fischerdorf Scilla in Kalabrien ist einer der romantischsten Orte in ganz Italien. Hier könnt ihr am Hafen sitzen, durch die schönen Gassen schlendern oder einfach am Strand entspannen. Besonders sehenswert ist das Castello Ruffo, das hoch oben auf einem Felsen thront und einen atemberaubenden Blick auf das Meer bietet. Scilla ist einer der schönsten Geheimtipps in Italien und definitiv einen Besuch wert.

Scilla

Alberobello – Die Stadt der Trulli

Alberobello ist bekannt für seine einzigartigen Trulli-Häuser. Diese kegelförmigen Steinhäuser verleihen der Stadt einen märchenhaften Charme. Insgesamt gibt es in Alberobello über 1000 Trulli-Häuser, die man besichtigen kann. Die Stadt ist seit 1996 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und definitiv einen Besuch wert.

Alberobello

Cinque Terre – Fünf malerische Dörfer

Die Cinque Terre sind fünf malerische Dörfer an der steilen Küste der Italienischen Riviera. Jedes Dorf hat seinen eigenen Charme und zusammen bieten sie eine verträumte Atmosphäre. Die Cinque Terre sind zwar sehr beliebt, aber dennoch einen Besuch wert. Verbindet die Dörfer über den Wanderweg und erlebt die atemberaubende Landschaft Liguriens.

Cinque Terre

Rom – Die ewige Stadt

Natürlich darf Rom auf keiner Bucketlist fehlen. Die ewige Stadt bietet unzählige historische Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, das Pantheon und das Forum Romanum. Rom ist ein einziges Freiluftmuseum und bietet eine Fülle an Entdeckungsmöglichkeiten. Genießt zwischendurch auch die italienische Küche in den vielen Trattorien und werft eine Münze in den Trevi-Brunnen, um sicherzustellen, dass ihr irgendwann nach Rom zurückkehren werdet.

Rom

Capri – Die Insel der Reichen und Schönen

Capri ist bekannt für Glitzer, Glamour und den Jetset. Die italienische Insel in der Bucht von Neapel ist ein beliebtes Reiseziel für die High Society. Aber auch für “Normalsterbliche” bietet Capri eine idyllische Atmosphäre und ist perfekt für einen romantischen Liebesurlaub. Ein absolutes Highlight der Insel ist die Blaue Grotte, die mit einem Boot erkundet werden kann. Capri eignet sich auch perfekt für einen Tagesausflug ab Neapel.

MEHR LESEN  Geniale Gemüselasagne für Gemüsemuffel – schnell, einfach & köstlich

Capri

Positano – Die malerische Küstenstadt

Positano ist eine malerische Küstenstadt an der Amalfiküste und bietet eine atemberaubende Aussicht auf das türkisblaue Meer. Die bunten Häuser, die sich an die Hänge schmiegen, sind ein wahres Highlight. Positano ist auch ein beliebtes Ziel für Flitterwochen und bietet luxuriöse Hotels, die speziell für Paare konzipiert sind. Genießt die romantische Atmosphäre und lasst euch von der pittoresken Kulisse verzaubern.

Positano

Das war meine Liste der schönsten Orte in Italien. Das Land hat so viele schöne Ecken zu bieten, dass es schwer ist, sich zu entscheiden. Wenn ihr Bella Italia unbedingt einen Besuch abstatten wollt, schaut euch meine aktuellen Italien-Angebote an und lasst euch inspirieren!

Alle Italien Angebote

Mehr schöne Orte in Italien